Cholet Basket

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cholet Basket
Cholet Basket Logo.jpg
Gegründet 1975
Halle Salle de la Meilleraie
(5.191 Plätze)
Homepage http://www.cholet-basket.com
Präsident Patrick Chiron
Sportdirektor Thierry Chevrier
Trainer Jean-Manuel Sousa
Liga LNB Pro A

2011/12: 8. Platz

  Eurocup

2011/12: Gr.B, 3. Platz

Farben Rot / Weiß
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Französischer Meister 2010
Französischer Pokalsieger 1998, 1999
Französischer Ligapokal 2008
Finalist EuroChallenge 2009

Cholet Basket ist ein französischer Basketballverein aus Cholet in der Region Pays de la Loire. Der Verein wurde 1975 gegründet, als man sich von der 1926 gegründeten Basketballabteilung des Club Omnisports Choletais de la Jeune France löste.[1] Der Verein verfügt über eine ambitionierte Jugendarbeit, hat mehrere Nationalspieler hervorgebracht und wurde in den Jugend- und Juniorenaltersklassen mehrmals nationaler Meister und Pokalsieger.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein startete 1975 in der dritten Liga und erreichte den Aufstieg in die höchste Spielklasse bis 1987.[3] Bereits in der ersten Erstligasaison gelang die Qualifikation für einen europäischen Pokalwettbewerb. Die bis dahin erfolgreichste Saison erzielte die Mannschaft 1997/98, als man neben dem 3. Platz in der Meisterschaft und dem Einzug sowohl ins Halbfinale der Meisterschaft wie auch im Korac Cup mit dem Pokalsieg den ersten Titel gewann. In der folgenden Saison konnte man den dritten Platz bestätigen und den Pokaltitel verteidigen, schied jedoch diesmal bereits im Viertelfinale der Meisterschafts-Play-offs sowie im Achtelfinale des Saporta Cups aus.[1] Die größten Erfolge feierte der Verein in der jüngeren Vergangenheit, als nach dem größten internationalen Erfolg, dem Finaleinzug im EuroChallenge-Cup 2009, der erste nationale Meistertitel 2010 erreicht wurde.

Aktueller Kader[Bearbeiten]

Kader Cholet Basket in der Saison 2012/2013
Achtung: Kaderangabe ist veraltet!
(aktuelle Saison: 2014/2015)
Spieler
Nr. Nat. Name Geburt Größe Info Letzter Verein
Guards (PG, SG)
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A. J. Slaughter 03.08.1987 191 Dexia Mons-Hainaut
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Terrell Everett 30.06.1984 193
14 FrankreichFrankreich Clement Faroux 08.07.1983 187
16 FrankreichFrankreich Carl Ona Embo 06.08.1989 188
Forwards (SF, PF)
4 FrankreichFrankreich Bruno Cingala-Mata 19.03.1993 200
6 FrankreichFrankreich Rudy Jomby 21.05.1988 199 BCM Gravelines
7 FrankreichFrankreich Luc-Arthur Vebobe 30.04.1980 203
12 FrankreichFrankreich Yannis Morin 31.08.1993 206
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marcus Goree 11.10.1977 198 Benetton Basket Treviso
19 FrankreichFrankreich Karim Souchu 30.03.1979 198 STB Le Havre
Center (C)
15 FrankreichFrankreich Rudy Gobert 26.06.1992 210
18 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travon Bryant 05.02.1983 207 Le Mans
Trainer
Nat. Name Position
FrankreichFrankreich/PortugalPortugal Jean-Manuel Sousa Chef
FrankreichFrankreich Jim Bilba Co
Legende
Abk. Bedeutung
A-Nat Nationalspieler
Quellen
Teamhomepage
Ligahomepage
Stand: 15.11.2012


Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Cholet-Basket.com: Historique / Palmarès (französisch), Geschichte & Erfolge von Cholet Basket, abgerufen am 26. September 2010
  2. LNBEspoirs.fr: Cholet Basket – Centre de Formation (französisch), Porträt des Ausbildungszentrums von Cholet Basket, abgerufen am 26. September 2010
  3. EurocupBasketball.com: Cholet Basket (Eurocup) (englisch), Vereinsporträt auf den Eurocupseiten der ULEB, abgerufen am 26. September 2010