Claude de Givray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claude de Givray (* 7. April 1933) ist ein französischer Regisseur und Drehbuchautor.

Bekannt ist Claude de Givray vor allem als Co-Autor François Truffauts (Geraubte Küsse, Tisch und Bett). Als Regisseur debütierte er 1960 mit Tire-au-flanc, bei dem Truffaut am Drehbuch beteiligt war. Es folgten weitere Regiearbeiten: Une grosse tête (1961) mit Eddie Constantine, Un mari a prix fixe (1963) mit Anna Karina, L'amour à la chaîne (1963) mit Jean Yanne, die Serie Mauregard (1970) mit Richard Leduc und Claude Jade sowie die Komödie Dernier banco (1984) mit Jean-Pierre Cassel. Nach einem Drehbuch von Truffaut und de Givray drehte Claude Miller 1988 Die kleine Diebin mit Charlotte Gainsbourg.