Coppa Florio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Coppa Florio war ein Rundstreckenrennen in Italien.

Sie wurde 1900 zum ersten Mal – allerdings noch unter einem anderen Namen – ausgetragen und galt Anfang des 20. Jahrhunderts als das schwerste europäische Straßenrennen überhaupt. Im Jahr 1905 bot Vincenzo Florio den Veranstaltern 50.000 Italienische Lira und einen Pokal für das Rennen. Somit wurde das Rennen entsprechend zum Coppa Florio umbenannt. Den Pokal sollte derjenige erhalten, der als Erster innerhalb von maximal sieben Teilnahmen vier Rennen gewann; dies schaffte Peugeot 1925. Seit 1914 wurde der Coppa Florio mit der Targa Florio zusammen ausgetragen: In der Regel muss man für den Coppa Florio die Targa Florio und anschließend eine zusätzliche Runde fahren. 1924 beispielsweise musste man für den Targa Florio vier Runden bei einer Länge von 108 Kilometern pro Runde fahren; für die Coppa Florio fünf.[1]

Sieger des Coppa Florio[Bearbeiten]

Auflage Datum Rennstrecke Sieger Fahrzeug
10. September 1900 Brescia Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Alberto Franchetti [2] Panhard & Levassor 12 HP
5. September 1904 Brescia Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Vincenzo Lancia Fiat 75 HP
I 4. September 1905 Brescia Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Giovanni Battista Raggio Itala 112 HP
II 1. September 1907 Brescia Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Ferdinando Minoia Isotta-Fraschini
III 6. September 1908 Bologna Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Felice Nazzaro Fiat
IV 31. Mai 1914 Madonie Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Felice Nazzaro Nazzaro
V 4. September 1927 Brescia FrankreichFrankreich Jules Goux Ballot 3L
VI 19. November 1922 Madonie FrankreichFrankreich André Boillot Peugeot
VII 27. April 1924 Madonie Deutsches ReichDeutsches Reich Christian Werner Mercedes-Benz TF
VIII 3. Mai 1925 Madonie FrankreichFrankreich André Boillot Peugeot
IX 25. April 1926 Madonie Italien 1861Königreich Italien (1861–1946) Bartolomeo Costantini Bugatti Type 35 T
X 17. Juli 1927 Saint-Brieuc FrankreichFrankreich Robert Laly Ariès
XI 6. Mai 1928 Madonie FrankreichFrankreich Albert Divo Bugatti Type 35 C
XII 5. Mai 1929 Madonie FrankreichFrankreich Albert Divo Bugatti Type 35 C

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dreifacher Mercedes-Triumph bei Targa Florio und Coppa Florio 1924
  2. Altre fonti danno vincitore Soncino su Soncin 6 HP.