Danilo Petrucci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petrucci 2012

Danilo Petrucci (* 24. Oktober 1990 in Terni) ist ein italienischer Motorradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Petrucci ist gelernter Polizist. Von 2007 bis 2009 fuhr er auf einer Yamaha in der europäischen Superstock-600-Meisterschaft. 2010 wechselte er in den Superstock-1000-Cup. Dort trat er für das Team Pedercini auf Kawasaki an. 2011 wurde Petrucci in dieser Meisterschaft auf einer Ducati 1098R im Barni Racing Team mit zwei Punkten Rückstand auf Davide Giugliano Vizemeister. In der italienischen Meisterschaft konnte er in dieser Kategorie auf Barni-Ducati vor Ivan Clementi den Titel gewinnen.

2012 wechselte Danilo Petrucci in die MotoGP-Klasse der Motorrad-Weltmeisterschaft zum Clame-IodaRacing-Project-Team um Giampiero Sacchi. Auf einer Aprilia RSV4 in der neu geschaffenen Claiming-Rule-Kategorie bestritt er seine ersten Rennen. Im letzten Saisondrittel startete er auf einer Suter-BMW. Beim letzten Saisonlauf, dem Großen Preis von Valencia auf dem Circuit Ricardo Tormo konnte er mit Rang acht seine bisher beste MotoGP-Platzierung einfahren. Im Schlussklassement hatte der Italiener 27 Punkte, die ihm den 19. Gesamtrang bescherten.

In der Saison 2013 geht Petrucci für dasselbe Team auf einer Suter-BMW an den Start. Sein Teamkollege ist der Tscheche Lukáš Pešek.

Statistik[Bearbeiten]

Titel[Bearbeiten]

In der Motorrad-WM[Bearbeiten]

(Stand: GP von Tschechien 25. August 2013)

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Podien Poles Punkte Ergebnis
2012 MotoGP Suter 18 27 19.
2013 MotoGP Suter 11 21 16.
Gesamt 29 46

Weblinks[Bearbeiten]