Floria Sigismondi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Floria Sigismondi

Floria Sigismondi (* 1965 in Pescara, Italien) ist eine italienisch-kanadische Fotografin und Regisseurin. Neben ihren Kunstausstellungen wurde sie auch als Regisseurin von Musikvideos für unter anderem Christina Aguilera, David Bowie, Sheryl Crow, The Cure, Björk, Marilyn Manson, Muse und P!nk bekannt.

Leben[Bearbeiten]

Sigismondis Eltern waren Opernsänger, ihre Familie zog nach Hamilton, Ontario in Kanada als Floria Sigismondi zwei Jahre alt war. In ihrer Kindheit widmete sie sich dem Malen und dem Zeichnen.

Ab dem Jahr 1987 studierte sie Malerei und Illustration an der Ontario School of Art. Als sie im Rahmen ihres Studiums an einem Fotografiekurs teilnahm, fand sie zu einer neuen Obsession, und absolvierte ihr Studium in Fotografie.

Sie begann ihre Karriere als Modefotografin. Die Produktionsfirma Revolver Films lud sie ein Regie für Musikvideos zu führen, und so tat sie dies für eine Reihe von kanadischen Bands. Ihre sehr innovativen, aber auch sehr beängstigenden Videoarbeiten, in Szenerien, die sie einmal als „entropische Unterwelten, bewohnt von gequälten Seelen und allmächtigen Wesen“ beschrieb, zogen einige sehr bekannte Musiker an.

Ihre Fotografien und Skulpturen wurden in Einzelausstellungen in Hamilton und Toronto (Kanada), New York (USA), Brescia (Italien), Göteborg (Schweden), und London (England) ausgestellt. In zahlreichen Gruppenausstellungen wurden ihre Fotografien gemeinsam mit denen von Fotografen wie Cindy Sherman and Joel-Peter Witkin gezeigt.

Sigismondi lebt in Toronto und New York.

Filmografie[Bearbeiten]

Musikvideos (Auswahl)[Bearbeiten]

Preise (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1997: MTV Music Video Awards, USA - Nominierung zu Best Rock Video: „Beautiful People“ (Marilyn Manson)
  • 1998: British Music Video Awards, U.K. - Nominierung zu Best Video: „Little Wonder“ (David Bowie)
  • 1999: German Kodak Photobook Award, für ihr Buch Redemption
  • 2003: Advertising and Design Awards, Toronto, Kanada - Special Merit Award for Music Video, für „Fighter“ (Christina Aguilera)
  • 2003: New York Underground Film Festival - Audio/Visual Award, für „()“ (Sigur Rós)
  • 2003: MTV European Awards - Best International Video Award, für „()“ (Sigur Rós)
  • 2004: Juno Awards, Kanada - Best Music Video, für „Fighter“ (Christina Aguilera)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Floria Sigismondi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien