Fußball-Ostasienmeisterschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fußball-Ostasienmeisterschaft
Voller Name East Asian Football Cup
Verband East Asian Football Federation
Erstaustragung 1990 (als Dynasty Cup)
Mannschaften 4
Spielmodus Rundenturnier
(1 Gruppe à 4 Teams)
Titelträger JapanJapan Japan
Rekordsieger JapanJapan Japan (4 Siege)
Rekordtorschütze JapanJapan Takuya Takagi,
JapanJapan Hisashi Kurosaki,
China VolksrepublikChina Li Bing
(je 4 Tore)
Website http://www.eaff.comVorlage:InfoboxFußballwettbwerb/Wartung/Webseite

Die Ostasienmeisterschaft, (engl.: East Asian Football Championship), ist ein von der East Asian Football Federation (EAFF) ausgetragenes Fußball-Turnier. Teilnahmeberechtigt sind die zehn Mitgliedsverbände der EAFF: China, Guam, Hongkong, Japan, Macao, Mongolei, Nordkorea, Südkorea, Taiwan und Nördliche Marianen.

Geschichte[Bearbeiten]

Vorläufer-Turnier war der zwischen 1990 und 1998 viermal ausgespielte Dynasty-Cup. Ziel der Veranstaltung war es, durch den Wettbewerb die Qualität des ostasiatischen Fußballs und die Konkurrenzfähigkeit der Nationalteams zu fördern. An dem Turnier nahmen jeweils vier Länder teil. VR China, Südkorea und Japan nahmen an allen Turnieren teil. 1990 und 1992 war Nordkorea und 1995 und 1998 Hong Kong viertes Teilnehmerland. Die vier Teilnehmer spielten mit jeweils drei Spielen im Ligamodus Jeder gegen Jeden. Der Gruppenerste spielte anschließend gegen den Zweitplatzierten in einem Finale um den Turniersieg. 1995 wurde zusätzlich noch ein Spiel um Platz 3 zwischen den Dritt- und dem Viertplatzierten gespielt. Mit Gründung der EAFF am 28. Mai 2002 wurde der Dynasty Cup zugunsten der Ostasienmeisterschaft eingestellt.

Seit 2005 gibt es auch eine Meisterschaft der Frauen, die parallel zum Männerturnier stattfindet.

2010 erhielt der Sieger ein Preisgeld von 500.000 $, der Vizemeister 300.000 $, der Dritte 200.000 $ und der Vierte noch 150.000 $.

Modus[Bearbeiten]

An der Endrunde nehmen vier Mannschaften teil. Japan, VR China und Südkorea sind gesetzt. Die vierte Mannschaft wird in zwei Qualifikationsrunden aus den restlichen sechs Mitgliedsverbänden ermittelt. 2012 nahm Australien als Gast an der Qualifikation für 2013 teil und konnte sich für die Endrunde qualifizieren. Die Ostasienmeisterschaft wurde bisher fünfmal, jeweils im Ligaformat, ausgetragen, d.h. es gab keine Endspiele oder Spiele um den 3. Platz.

Die Turniere im Überblick[Bearbeiten]

Dynasty Cup[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz drei
Sieger Ergebnis Zweiter Platz Dritter Platz Ergebnis Vierter Platz
1990
Details
China Korea SudSüdkorea
Südkorea
1:1 n.V.
5:4 i.E.
China VolksrepublikChina
China
Korea NordNordkorea
Nordkorea
nicht ausgetragen
Ligaformat
JapanJapan
Japan
1992
Details
China JapanJapan
Japan
2:2 n.V.
4:2 i.E.
Korea SudSüdkorea
Südkorea
Korea NordNordkorea
Nordkorea
nicht ausgetragen
Ligaformat
China VolksrepublikChina
China
1995
Details
Hongkong JapanJapan
Japan
2:2 n.V.
5:3 i.E.
Korea SudSüdkorea
Südkorea
Hongkong 1959Hongkong
Hong Kong League XI
1:1 China VolksrepublikChina
China
1998
Details
Japan JapanJapan
Japan
nicht ausgetragen
Ligaformat
China VolksrepublikChina
China
Korea SudSüdkorea
Südkorea
nicht ausgetragen
Ligaformat
HongkongHongkong
Hong Kong League XI

Ostasienmeisterschaft[Bearbeiten]

Jahr Gastgeber Finalstände
Sieger Zweiter Platz Dritter Platz Vierter Platz
2003
Details
Japan Korea SudSüdkorea
Südkorea
Flag of Japan.svg
Japan
Flag of the People's Republic of China.svg
China
Flag of Hong Kong.svg
Hongkong
2005
Details
Südkorea Flag of the People's Republic of China.svg
China
Flag of Japan.svg
Japan
Flag of North Korea.svg
Nordkorea
Korea SudSüdkorea
Südkorea
2008
Details
China Korea SudSüdkorea
Südkorea
Flag of Japan.svg
Japan
Flag of the People's Republic of China.svg
China
Flag of North Korea.svg
Nordkorea
2010
Details
Japan Flag of the People's Republic of China.svg
China
Korea SudSüdkorea
Südkorea
Flag of Japan.svg
Japan
Flag of Hong Kong.svg
Hongkong
2013
Details
Südkorea Flag of Japan.svg
Japan
Flag of the People's Republic of China.svg
China
Korea SudSüdkorea
Südkorea
AustralienAustralien
Australien

Rangliste[Bearbeiten]

Rang Land Titel Jahr(e) 2. Pl. 3. Pl. 4. Pl.
1 JapanJapan Japan 4 1992, 1995, 1998, 2013 3 1 1
2 Korea SudSüdkorea Südkorea 3 1990, 2003, 2008 3 2 1
3 China VolksrepublikChina China 2 2005, 2010 3 1 2
4 Korea NordNordkorea Nordkorea / 3 1
5 Hongkong 1959Hongkong / HongkongHongkong Hongkong / 1 3
6 AustralienAustralien Australien / / 1

kursiv: Dynasty Cup

Weblinks[Bearbeiten]