Geleen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geleen (limburgisch Gelaen) ist ein Ort in der niederländischen Provinz Limburg mit etwa 32.790 Einwohnern (Stand 1. Januar 2006). Die vorher selbständige Stadt schloss sich am 1. Januar 2001 mit der nördlich gelegenen Stadt Sittard und der Gemeinde Born zur neu gegründeten Stadt Sittard-Geleen zusammen, die mit gut 97.000 fast eine Großstadt ist. Geleen ist nach Sittard der zweitgrößte Ortsteil der Stadt.

Lage[Bearbeiten]

Geleen liegt im Süden der Niederlande zwischen der Maas, die im Westen die Grenze zu Belgien bildet, und der Grenze zu Deutschland im Osten. Die Koordinaten sind 50°58'10 N und 5°49'37 O. und die Postleitzahlen lauten 6160-6167.

Infrastruktur[Bearbeiten]

Der industriell geprägte Ort (insbesondere die chemische Industrie mit Unternehmen wie beispielsweise DSM ist dominierend) liegt im Schnittpunkt der niederländischen Autobahnen bzw. Europastraßen A2/E 25 und A76/E 314.

Geleen hat zwei Regionalbahnhöfe an den Bahnstrecken LüttichMaastricht–Geleen–RoermondEindhoven und KerkradeHeerlen–Geleen–Roermond.

Maastricht Aachen Airport sowie die Flughäfen von Eindhoven, Lüttich und der Flughafen Köln/Bonn sind die nächsten Regionalflughäfen und Brüssel National sowie der Flughafen Amsterdam sind internationale Flughäfen.

Töchter und Söhne der Stadt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

50.9694444444445.8269444444444Koordinaten: 50° 58′ N, 5° 50′ O