Gem Archer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gem Archer

Gem Archer (* 7. Dezember 1966 als Colin Murray Archer in Hunwick, Durham, England) ist ein britischer Musiker.

Er war der Sänger und Gitarrist der Band Heavy Stereo, bevor er 1999 bei der Britpop- Band Oasis den Part der zweiten Gitarre übernahm. Zudem schreibt er auch eigene Songs. Derzeit ist er als Gitarrist der Band Beady Eye aktiv.

Werdegang[Bearbeiten]

Privatleben[Bearbeiten]

Gem Archer wurde 1966 in Hunwick als Sohn einer Arbeiterfamilie geboren. Bereits seit seiner Kindheit wird er kurz Gem genannt, nach dem berühmten schottischen Fußballspieler aus den 1970er Jahren namens Archie Gemmill. Heute ist er mit seiner Frau Louise verheiratet und Vater zweier Kinder, Sohn Joel und Tochter Libby. Archer ist Vegetarier.

Musikalische Anfänge[Bearbeiten]

Seine erste Gitarre nahm er im Alter von 12 Jahren in die Hand. Seit Mitte der 1980er Jahre ist er musikalisch aktiv und begann seine Laufbahn als Gitarrist bei der Lokalband Whirlpool. Nach deren Auflösung Anfang der 1990er Jahre begründete er die Rockband Heavy Stereo, die schließlich von Creation Records gezeichnet wurde. Ihr Debüt- und einziges Album Déjà Voodoo von 1996 erlangte wenig kommerzielle Bedeutung. Bedeutender war ihre Teilnahme bei dem 1999er Tribute-Sampler Fire and Skill: The Songs of The Jam, bei dem auch Noel und Liam Gallagher ihren Beitrag leisteten. Aufgrund der dabei geknüpften Bekanntschaft mit Paul Weller, dem ehemaligen The Jam-Frontmann, wurden Heavy Stereo schließlich als Supportact für dessen 1999er Tour eingeladen.

Oasis[Bearbeiten]

Archer ist seit jeher großer Fan der Britpop-Band Oasis gewesen, die er über Creation Records auch privat kennenlernte. Nach dem Ausstieg der Gründungsmitglieder Paul „Bonehead“ Arthurs und Paul „Guigsy“ McGuigan bei Oasis im Jahre 1999 stieg er mit Bassist Andy Bell als zweiter Gitarrist in die Band ein. Heavy Stereo lösten sich im Zuge dessen auf. Die Aufnahmen zu Standing on the Shoulder of Giants waren bereits abgeschlossen, so dass er zunächst lediglich als Livegitarrist und in den Videos aktiv wurde. Zum fünften Album der Band, Heathen Chemistry, steuerte er den Song Hung in a Bad Place bei, der fester Bestandteil der Playlist der Band bei der 2002er Welt-Tournee war. Hauptsächlich spielte Archer bei Oasiskonzerten die Rhythmusgitarre. In Songs, bei denen Noel jedoch den Gesangspart übernahm, trat er schließlich auch als Leadgitarrist auf. Stimmlich kam Archer zwar nur äußerst selten zu Einsatz, jedoch wurde er dann gern mit Bruce Springsteen verglichen.