Graham Greene (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Graham Greene (1998)

Graham Greene (* 22. Juni 1952 in Ohsweken im Six-Nation-Reservat, Ontario als Sohn von Lilian und John Greene) ist ein kanadischer Schauspieler und stammt von den Oneida-Indianern ab.

Leben[Bearbeiten]

Greene ist nicht mit dem Wunsch groß geworden, Filmschauspieler zu werden. Zunächst arbeitete er in den 1970er Jahren als Toningenieur für kanadische Rockbands aus Neufundland und Labrador. Im Jahr 1974 schloss Greene eine Ausbildung bei der Centre for Indigenous Theatre’s Native Theatre School in Toronto ab und begann Schauspielerfahrung in Toronto und England zu sammeln.

1983 hatte Greene sein Spielfilmdebüt in dem Sport-Drama Run For Your Life – Ein Sioux siegt für seine Brüder (Original-Titel: Running Brave). 1985 hatte er eine kleine Rolle neben Al Pacino in Revolution.

Weltweit bekannt wurde er 1990. An der Seite von Kevin Costner spielte er Strampelnder Vogel (Kicking Bird) in Der mit dem Wolf tanzt und wurde für den Oscar nominiert.

In der Folgezeit hatte Greene regelmäßig wichtige Nebenrollen in Hollywood-Produktionen (z. B. Maverick oder The Green Mile) und Gastauftritte in verschiedenen TV-Serien wie L.A. Law, Mord ist ihr Hobby, Outer Limits – Die unbekannte Dimension oder Ausgerechnet Alaska.

Obwohl Greene aufgrund seiner Herkunft in Filmen häufig einen Indianer spielt, sowohl im wie außerhalb des Western-Genres, sieht sich Greene nicht als Wegbereiter oder Botschafter der Indianer.

Neben seiner Tätigkeit für Film und Fernsehen ist Greene auch Bühnenschauspieler.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]