Grant Heslov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grant Heslov (2014)

Grant Heslov (* 15. Mai 1963 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Oscar-Preisträger

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Grant Heslov ist seit den frühen 1980er Jahren als Schauspieler tätig. Von Beginn seiner Karriere bis in die 1990er Jahre hinein war er vornehmlich im Fernsehen als Gaststar verschiedenster Serien zu sehen. Aber er übernahm auch kleinere Rollen in Kinoproduktionen, wie etwa in Staatsanwälte küßt man nicht von 1986.

Sein Debüt als Regisseur gab er 1998 mit dem Kurzfilm Waiting for Woody, für den er auch das Drehbuch verfasste. 2002 inszenierte er die Komödie Par 6 und 2005 drehte er fünf Episoden der Fernsehserie Unscripted. Im gleichen Jahr verfasste Heslov das Drehbuch zum Film Good Night, and Good Luck, an dem auch dessen Regisseur George Clooney beteiligt war. Heslov war auch als Produzent für diesen Film tätig. Gemeinsam waren Heslov und Clooney hierfür in zwei Kategorien für den Oscar nominiert. Zudem wurden sie für das Drehbuch 2005 mit dem Satellite Award ausgezeichnet und sie erhielten auf den Filmfestspielen von Venedig Osella für das beste Drehbuch. 2006 gründete Heslov zusammen mit George Clooney die Firma Smokehouse Pictures, über welche sie fortan Filme produzieren. 2013 gewann er, zusammen mit seinen Co-Produzenten Ben Affleck, der auch Regie führte, und George Clooney für Argo einen Oscar in der Kategorie Bester Film.

Neben Kinofilmen war er 2009 und 2010 als Regisseur auch für die Nespresso-Werbespots mit George Clooney und John Malkovich verantwortlich.[1]

Filmografie[Bearbeiten]

Schauspieler[Bearbeiten]

Regie[Bearbeiten]

Drehbuch[Bearbeiten]

Produzent[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grant Heslov – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Schweizer Online Presseportal abgerufen am 15. November 2010