Grottammare

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grottammare
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Grottammare (Italien)
Grottammare
Staat: Italien
Region: Marken
Provinz: Ascoli Piceno (AP)
Koordinaten: 42° 59′ N, 13° 52′ O42.989113.8680694444444Koordinaten: 42° 59′ 21″ N, 13° 52′ 5″ O
Höhe: m s.l.m.
Fläche: 17,66 km²
Einwohner: 15.803 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 895 Einw./km²
Postleitzahl: 63066
Vorwahl: 0735
ISTAT-Nummer: 044023
Volksbezeichnung: Grottammaresi
Schutzpatron: San Paterniano
Website: Grottammare

Grottammare ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 15.803 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Ascoli Piceno in den Marken. Der Ort liegt etwa 35 Kilometer nordöstlich von Ascoli Piceno an der Adria. Der Strand trug zuletzt das blaue Banner als staatlich geprüfter Badestrand.

Geschichte[Bearbeiten]

Bereits in der Steinzeit war die Gegend besiedelt. Im Mittelalter lag die Gegend unter der Herrschaft der Benediktiner-Abtei von Farfa.

Verkehr[Bearbeiten]

Sowohl die Strada Statale 16 Adriatica als auch die Autostrada A14 durchqueren das Gemeindegebiet. Der Bahnhof von Grottammare liegt an der Bahnstrecke der Adria-Bahn von Ancona nach Pescara.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Grottammare – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.