Hlinná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hlinná
Wappen von ????
Hlinná (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Ústecký kraj
Bezirk: Litoměřice
Fläche: 1200,9998[1] ha
Geographische Lage: 50° 34′ N, 14° 6′ O50.57194444444414.106666666667420Koordinaten: 50° 34′ 19″ N, 14° 6′ 24″ O
Höhe: 420 m n.m.
Einwohner: 253 (1. Jan. 2014) [2]
Postleitzahl: 412 01
Kfz-Kennzeichen: U
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 4
Verwaltung
Bürgermeister: Petr Bezpalec (Stand: 2007)
Adresse: Hlinná 53
412 01 Litoměřice 1
Gemeindenummer: 564842
Website: www.obec-hlinna.cz

Hlinná (deutsch: Hlinay) ist eine Gemeinde in Tschechien, gelegen im Böhmischen Mittelgebirge im Okres Litoměřice.

Geschichte[Bearbeiten]

Unweit des Ortes - an der Verbindungsstraße Litoměřice–Sebuzín - befand sich im 19. Jahrhundert ein Braunkohlenbergwerk. Eine Häusergruppe an der Straße wird auch heute noch U Mašínů genannt. Heute sind von dem einstigen Schacht kaum mehr Reste im Gelände auszumachen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hlinná besteht aus den Ortsteilen Hlinná (Hlinay), Kundratice (Kundratitz), Lbín (Welbine) und Tlučeň (Tlutzen)[3].

Das Gemeindegebiet gliedert sich in die Katastralbezirke Hlinná, Lbín und Tlučeň[4].

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/564842/Hlinna
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/564842/Obec-Hlinna
  4. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/564842/Obec-Hlinna