Hošťka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hošťka
Wappen von Hošťka
Hošťka (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Plzeňský kraj
Bezirk: Tachov
Fläche: 3614,9992[1] ha
Geographische Lage: 49° 42′ N, 12° 35′ O49.69361111111112.590277777778558Koordinaten: 49° 41′ 37″ N, 12° 35′ 25″ O
Höhe: 558 m n.m.
Einwohner: 429 (1. Jan. 2014) [2]
Postleitzahl: 347 01 - 348 07
Kfz-Kennzeichen: P
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 2
Verwaltung
Bürgermeister: Hana Sojková (Stand: 2007)
Adresse: Hošťka 75
348 06 Přimda
Gemeindenummer: 560898
Website: www.hostka-tc.cz

Hošťka (deutsch Hesselsdorf) ist eine Gemeinde mit 415 Einwohnern (1. Januar 2004) in Tschechien. Sie liegt in 558 m ü.M. im Oberpfälzer Wald (Český les) 6 km östlich der Grenze zu Bayern und gehört dem Okres Tachov an.

Geographie[Bearbeiten]

Der Ort befindet sich linksseitig des Tales des Kateřinský potok. Zwei Kilometer südlich des Dorfes verläuft die Dálnice 5 / Europastraße 50, in der Nachbargemeinde Rozvadov befinden sich zwei Grenzübergänge.

Geschichte[Bearbeiten]

Hesselsdorf wurde 1482 erstmals als Hosskowo erwähnt. Im Jahre 1939 hatte der Ort 1.071 Einwohner.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Hošťka besteht aus den Ortsteilen Hošťka und Žebráky (Petlarn)[3]. Grundsiedlungseinheiten sind Hošťka, Pořejov (Purschau) und Žebráky[4]. Auf Hošťkaer Gemeindegebiet befindet sich außerdem die Wüstung Žebrácký Žďár (Petlarnbrand).

Das Gemeindegebiet gliedert sich in die Katastralbezirke Hošťka, Pořejov und Žebráky[5].

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/560898/Hostka
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)
  3. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/560898/Obec-Hostka
  4. http://www.uir.cz/zsj-obec/560898/Obec-Hostka
  5. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/560898/Obec-Hostka