Holsbeek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Holsbeek
Wapenschild Holsbeek.jpg Flag of Holsbeek.svg
Holsbeek (Flämisch-Brabant)
Holsbeek
Holsbeek
Staat Belgien
Region Flandern
Provinz Flämisch-Brabant
Bezirk Löwen
Koordinaten 50° 55′ N, 4° 46′ O50.924.7586111111111Koordinaten: 50° 55′ N, 4° 46′ O
Fläche 38,50 km²
Einwohner (Stand) 9724 Einw. (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 253 Einw./km²
Postleitzahl 3220, 3221
Vorwahl 016
Bürgermeister Hans Eyssen (CD&V)
Adresse der
Kommunalverwaltung
Gemeentehuis,
Dutselstraat 15,
3220 Holsbeek
Webseite www.holsbeek.be

lblelslh

Holsbeek ist eine belgische Gemeinde in der Provinz Flämisch-Brabant. Sie besteht aus den vier Teilgemeinden Holsbeek, Kortrijk-Dutsel, Nieuwrode und Sint-Pieters-Rode.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Holsbeek wurde im Jahre 874 erstmals erwähnt, damals unter dem Namen Hulisbach. Die heutige Schreibweise ist erst seit 1760 gebräuchlich. Der Name setzt sich zusammen aus Hols, was von Hulst abstammt und die niederländische Bezeichnung für eine Stechpalme ist, und Beek, was so viel wie Bach bedeutet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Schloss Horst, ein gut erhaltenes Schloss aus dem 15. bis 17. Jahrhundert mit traditionellem Burggraben
Schloss Horst