Hot Springs (Arkansas)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hot Springs
Downtown Hot Springs
Downtown Hot Springs
Lage im County und in Arkansas
Garland County Arkansas Incorporated and Unincorporated areas Hot Springs Highlighted.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arkansas
County:

Garland County

Koordinaten: 34° 30′ N, 93° 3′ W34.500277777778-93.056111111111182Koordinaten: 34° 30′ N, 93° 3′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 35.193 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 413,1 Einwohner je km²
Fläche: 85,5 km² (ca. 33 mi²)
davon 85,2 km² (ca. 33 mi²) Land
Höhe: 182 m
Vorwahl: +1 501
FIPS:

05-33400

GNIS-ID: 0077237
Website: www.cityhs.net
Bürgermeister: Mike Bush

Hot Springs ist eine Stadt und Verwaltungssitz (County Seat) des Garland County im US-amerikanischen Bundesstaat Arkansas mit 35.193 Einwohnern (Stand: 2010). Die geografischen Koordinaten sind: 34,49° Nord, 93,05° West. Das Stadtgebiet hat eine Größe von 85,5 km².

Die Stadt ist bekannt für ihre heißen Quellen im Hot-Springs-Nationalpark.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Siedler: Bereits 1807 hörte Jean Pierre Emanuel Prudhomme, der kränkliche Eigentümer einer Plantage am Red River, über das heiße Heilwasser von Indianern. Er baute die erste echte Ansiedlung bei den Quellen und lebte dort zwei Jahre. Isaac Cates und John Percival, zwei Trapper aus Alabama, schlossen sich ihm an. Cates war hauptsächlich ein Trapper, aber Percival stellte sich eine große Zukunft für das Gebiet vor und baute Blockhäuser, um sie an die steigenden Zahl von Besuchern der Quellen zu vermieten.

1828 kam Ludovicus Belding mit Frau und Kindern um die heißen Quellen zu besuchen. Nach einigen Monaten erbaute er ein kleines Hotel für die Besucher der Quellen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • American Art Gallery
  • Arkansas Walk of Fame
  • Clinton Sites (Orte zu denen Bill Clinton eine Beziehung hatte wie seine Schule, sein bevorzugtes Hamburgerlokal usw.)
  • Fine Arts Center of Hot Springs
  • Hot Springs Historic District
  • Hot Springs Muscle Car Museum
  • Josephie Tussaud Wax Museum (hier stehen auch Bill und Hillary Clinton)
  • Mid-America Science Museum
Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1860 201
1870 1276 500 %
1880 3554 200 %
1890 8086 100 %
1900 9973 20 %
1910 14.434 40 %
1920 11.695 -20 %
1930 20.238 70 %
1940 21.370 6 %
1950 29.307 40 %
1960 28.337 -3 %
1970 35.631 30 %
1980 35.781 0,4 %
1990 32.462 -9 %
2000 35.750 10 %
2010 35.193 -2 %
1860–2010[1]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Ansichten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Auszug aus der Encyclopedia of Arkansas. Abgerufen am 13. Februar 2011

Weblink[Bearbeiten]

 Commons: Hot Springs (Arkansas) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien