International Young Democrat Union

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Das Logo der IYDU
Gründungsdatum: 1981
Gründungsort: Washington, D.C.
Vorsitzender: Gerti Bogdani MP
Stellvertreter: Juan Gowland
Schatzmeister: Marietta Valle
vorheriger Vorsitzender: Aris Kalafatis/ONNED
Vorstandsmitglied/Dtl.: Thomas Schneider/JU
Website: www.iydu.org

Die International Young Democrat Union, kurz IYDU, ist eine nichtstaatliche Dachorganisation von politischen Mitte-Rechts-Nachwuchsorganisation auf der ganzen Welt, die sich den Zielen verpflichtet haben, Freiheit und rechtsstaatliche Prinzipien zu fördern.

Im deutschsprachigen Raum sind die Junge Union Deutschlands, die Junge Volkspartei Österreichs und die Junge Christlich Demokratische Volkspartei der Schweiz sowie die Junge Generation in der Südtiroler Volkspartei Mitgliedsverbände von IYDU.

Der erste Vorsitzende der IYDU Elmar Brok MdEP ist der Vorsitzende des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten des Europaparlaments.

Ziele und Prinzipien[Bearbeiten]

Die vier Grundprinzipien der Organisation sind Demokratie, Respekt der Menschenrechte, freie Märkte und freier Handel. Besonderes Augenmerk liegt darin, dem Staatsinterventionismus und dem Sozialismus weltweit Einhalt zu gebieten. Damit will IYDU einen aktiven Beitrag zur Arbeit der IDU (International Democrat Union), an die sie sich inhaltlich und organisatorisch anlehnt, leisten. Deutsche Mitglieder in IDU sind die Parteien CDU und CSU. Ziel der IYDU-Veranstaltungen ist, den Kontakt zwischen den Mitgliedsorganisationen zu intensivieren, Gedanken auszutauschen und weiter zu entwickeln, die die Prinzipien der Organisation fördern. In diesem Zusammenhang wird derzeit die Kampagne „Campaign for Religious Freedom“ geführt und eine weitere Kampagne gegen Linkspopulismus ist in Vorbereitung. Besonderes Augenmerk wird auf Weißrussland gelegt, wo Mitgliedsorganisationen der IYDU unter erschwerten politischen Bedingungen aktiv sind.

Aufbau und Struktur[Bearbeiten]

In IYDU haben sich über 125 Mitgliedsorganisationen aus über 80 Staaten aller Kontinente zusammengeschlossen. Sie stehen allesamt den Mitte-Rechts-Parteien in den jeweiligen Ländern und Regionen nahe und nehmen somit aktiv am politischen Geschehen in ihren Ländern teil. Aus Deutschland ist die Junge Union Mitglied. Der IYDU kann jede nationale, regionale oder internationale politische Organisation beitreten, die die „Declaration of Principles“ der Organisation unterstützt und sich zu ihren Zielen und Prinzipien bekennt. Die „Declaration of Principles“ ist die Gründungsurkunde der IYDU. IYDU wurde auf der Konferenz in Washington, D.C. (Vereinigte Staaten) 1981 gegründet.

Der Rat („Council“) besteht aus dem Schirmherr, den Amtsträgern und den Mitgliedsorganisationen der IYDU. Der Rat wählt die Amtsträger und nimmt Berichte der Amtsträger sowie der Mitgliedsorganisationen entgegen. Der Vorstand (Board) führt die Aufsicht über die Tagesgeschäfte aus und ist u.a. verantwortlich für die Festlegung des Budgets.

Der derzeitige Vorsitzende der IYDU ist Gerti Bogdanie vom Jugendforum der Demokratischen Partei (Albanien). Deutsches Vorstandsmitglied ist Board Member Thomas Schneider (Junge Union). Schirmherrin der Organisation ist die ehemalige britische Premierministerin Margaret Thatcher.

Anlässlich dem 20. Jahrestags des Falls der Berliner Mauer fand der IYDU Jahreskongress vom 25. bis 28. November 2009 in Berlin statt. Der damalige Kandidat der Jungen Union Deutschlands, Daniel Walther, wurde auf dem nachfolgenden Council Meeting in London im Dezember 2010 einstimmig zum Chairman gewählt. Im März 2011 fand mit rund 30 Teilnehmern ein Board Meeting im irakisch-kurdischen Arbil statt. Vom 23.–26. Juni folgte das Freedom Forum 2011 in Bogotá (Kolumbien), im September das zweite Board Meeting in Moskau und im Oktober ein Study Trip nach Südkorea. Auf dem Council Meeting mit den jährlichen Neuwahlen fand vom 9.–13. Januar 2012 im australischen Sydney statt, Nicolas Figari (Chile) wurde zum neuen Chairman gewählt und Aris Kalafatis (Griechenland) zum Deputy Chairman. Vom 12.–15. April 2012 wurde auf dem ersten Board Meeting nach dem beruflich bedingten Rücktritt Figaris sein Stellvertreter Aris Kalafatis (Griechenland) zum neuen Chairman gewählt. Vom 12.–15. Juli 2012 stärkte IYDU mit dem Freedom Forum in Rabat/Marokko seine Stellung in der MENA Region. Zusammen mit zahlreichen Teilnehmern aus der Region wurden Wege gesucht und diskutiert, die demokratischen Bewegungen in MENA zu unterstützen. Der „Arab Spring“ ging vor allem von der jungen Generation aus.

Die Aufnahme von über 20 neuen Mitgliedsverbänden auf dem Sydney Council Meeting zeigt die hohe Attraktivität der IYDU für politische Nachwuchsverbände – weltweit.

Vorstand der IYDU[Bearbeiten]

Zeitraum Name Land
1981–1983 Elmar Brok Deutschland
1992–1994 Mark Heywood Australien
1994–1998 Tony Zagotta Vereinigte Staaten
1998–2002 Andrew Rosindell Großbritannien
2002–2004 Shane Frith Neuseeland
2004–2006 Donald Simpson Großbritannien
2006–2008 Peter Skovholt Gitmark Norwegen
2008–2010 Tim Dier Großbritannien
2010–2012 Daniel Walther[1] Deutschland
2012–2012 Nicolas Figari Chile
2012 - 2014 Aris Kalafatis Griechenland
2014 - ... Gerti Bogdani Albanien

Mitgliedsorganisationen[Bearbeiten]

Land Name der Organisation
Albanien Youth Forum of The Democratic Party of Albania
Albanien Grupimi Rinor Universitar Demokrat
Amerika Americas Young Democrat Union (AYDU)
Anguilla National Youth Movement
Argentinien Nueva Generación
Argentinien Propuesta Republicana Pro
Armenien Youth Union of the Political Party Country of Law
Aserbaidschan National Independence Party Youth
Australien Australian Liberal Students Federation
Australien Young Liberal Movement of Australia
Australien Young Nationals
Belize United Democratic Party Youth Popular
Bolivien Consenso Popular
Bolivien Juventud de Accion Democratica Nacionalista
Bosnien und Herzegowina Party of Democratic Progress
Bosnien und Herzegowina Youth Association of SDA
Bulgarien Federation of Independent Student Societies
Bulgarien Youth Union of Democratic Forces
Tschechien MKD (Young Christian Democrats)
Chile Juventud Renovación Nacional
Chile Union Democrata Independiente
Republik China (Taiwan) Kuomintang (KMT)
Kolumbien New Generation of the Colombian Conservative Party
Costa Rica Partido Integración Nacional
Dänemark Konservativ Ungdoms Landsorganisation (KU)
Dänemark Danmarks Konservative Studerende
Deutschland Junge Union
Dominica Young Freedom Movement
El Salvador Juventud de Alianza Republican Nacionalista
Estland Noored Konservatiivid (Young Conservatives)
Estland Noor-Isamma-Pro Patria Youth Union
Europa Youth of the European People's Party (YEPP)
Europa Democrat Youth Community of Europe (DEMYC)
Europa European Democrat Students (EDS)
Europa European Young Conservatives (EYC)
Europa Nordic Conservative Student Union (NKSU)
Europa Nordic Young Conservatives (NUU)
Färöer Fólkafloksungdómur
Finnland Kokoomuksen Nuorten Liitto
Frankreich Jeunes Rassemblement pour la Republiq
Frankreich Mouvement des étudiants (MET)
Georgien Axalgazrda Memarjveneebi (AME)
Georgien Conservative Union of Georgian Youth (CUGY)
Georgien Georgian Youth Christian Democratic Association (SAQDA)
Georgien Youth of UNM (United National Movement)
Georgien Young Christian Democrats (YCD)
Ghana Youth League of the New Patriotic Party
Griechenland DAP – NDFK
Griechenland Organwsh Newn Neas Democratias (ONNED)
Grenada New National Party Youth Arm
Guatemala Partido Unionista
Guyana ROAR Guyana
Guyana United Youth Society
Honduras Juventud de Partido Nacional
Irak/Kurdistan Kurdistan Democratic Youth Union
Irak Chaldoassyrian Student and Youth Union
Island Samband Ungra Sjálfstæðismanna (SUS)
Israel Kadima
Israel Young Likud
Italien Forza Italia Giovani
Italien Junge Generation in der Südtiroler Volkspartei
Jamaika JLP Office
Kanada Conservative Party of Canada
Karibik Caribbean Young Democratic Union (CYDU)
Kenia Young Democrats of the Democratic Party
Kosovo LDK
Kroatien Mladez Hrvatske Demokratske Zajednice (MHDZ)
Kuba Young Cubans in Action
Lettland Latvian Conservative Youth Union (LKJA)
Lettland Tautas partijas Jaunatnes organizâcija
Litauen Jaunuju konservatoriu lyga (JKL)
Mazedonien Youth Forces Union (UMS) of VMRO-DPMNE
Marokko Istiqlal Youths
Moldawien Noua Generatie of Christian Democratic People's Party
Mongolei Democratic Youth of Mongolia
Montserrat Peoples' Liberation Movement Youth
Mosambik Youth League of RENAMO
Namibia D.T.A. Youth League
Nepal National Democratic Youth Organisation
Neuseeland Young Nationals
Norwegen Unge Høyres Landsforbund (UHL)
Norwegen Høyres Studenterforbund (HSF)
Österreich Junge ÖVP
Panama Cambio Democrático (Observer-Status)
Polen Stowarzyszenie „Mùodzi Demokraci“
Polen Mlodzi Demokraci Students Association
Polen Mlodzi Konserwatysci AWS
Portugal Juventude Centrista Geracoes Populares
Portugal Juventude Social Democrata
Rumänien National Peasant Christian Democrat – Students
Rumänien Partidul National Taranesc Crestin Democrat
Rumänien Youth Organisation of the Democratic Liberal Party
St. Kitts und Nevis Young PAMITES
St. Kitts und Nevis Young Redemption Movement
St. Lucia United Workers' Party Youth Arm
St. Vincent und die Grenadinen Young Democrats
Schweden Fria Moderata Studentförbundet
Schweden Kristdemokratiska Ungdomsförbundet (Sweden)
Schweiz Junge CVP
Schweiz Junge SVP
Serbien G 17 Plus Youth Network
Serbien Youth of the Democratic Party of Serbia (YDPS)
Slowakei Krest'anskodemokraticka Mladez
Slowakei Civic Democratic Youth (ODM)
Slowenien Slovenska Demokratska Mladina (SDM)
Slowenien Young Slovenian People's Party
Spanien Nuevas Generaciones del Partido Popular (NN.GG.)
Spanien/Katalonien Unio de Joves
Südkorea Grand National Party
Tansania Chadema Youth
Tschechien Mladí konzervativci (Young Conservatives)
Türkei Anavatan Partisi Genclik Kollari
Uganda FDC Youth League
Ukraine Molody Rukh
Ungarn Dialogus Diakszovetseg
Ungarn Ifjúsági Demokrata Fórum
Uruguay Juventud de Partido Colorado
Uruguay Movimiento Alianza Social
Venezuela Partido Proyecto Venezuela
Vereinigtes Königreich Conservative Future
Vereinigtes Königreich Conservative Future Scotland
Vereinigte Staaten von Amerika College Republican National Committee
Vereinigte Staaten von Amerika Young Republicans
Vietnam Len Duong International Vietnamese Network
Zypern Neolaia Dimokratiou Synagermou (NE.DI.SY)
Zypern Protoporia

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: International Young Democrat Union – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Junge Union gratuliert dem neuen IYDU-Vorsitzenden Daniel Walther!, Pressemitteilung der Jungen Union Deutschlands vom 3. Dezember 2010