Ioannis Paleokrassas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ioannis L. Paleokrassas (griechisch Ιωάννης Παλαιοκρασσας, * 27. März 1934 auf Andros) ist ein griechischer Politiker.

Er war griechischer Finanzminister und von 1993 bis 1995 europäischer Kommissar für Umwelt in der Kommission Delors III. Am 14. Juli 1992 war sein Auto das Ziel eines Raketen-Angriffs in Athen. Das Auto wurde dabei zwar verfehlt, ein Passant jedoch getötet.