Jörg Stiel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jörg Stiel
Spielerinformationen
Voller Name Jörg Thomas Stiel
Geburtstag 3. März 1968
Geburtsort BadenSchweiz
Größe 181 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
FC Baden
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1986–1990
1990–1993
1993–1994
1994–1996
1996–2001
2001–2004
FC Wettingen
FC St. Gallen
Toros Neza
FC Zürich
FC St. Gallen
Borussia M'gladbach
81 (0)
98 (0)
35 (0)
69 (0)
171 (0)
89 (0)
Nationalmannschaft
2000–2004 Schweiz 21 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Jörg Stiel (* 3. März 1968 in Baden) ist ein ehemaliger Schweizer Fussballtorhüter.

Karriere[Bearbeiten]

Jörg Stiel begann seine Karriere 1986 beim FC Wettingen. 1990 wechselte Stiel zum FC St. Gallen. Nach drei durchwachsenen Jahren stieg er 1993 mit St. Gallen aus der Nationalliga A ab. Daraufhin verliess Stiel den Schweizer Klub und wechselte nach Mexiko zu Toros Neza. Ein Jahr später kehrte er wieder in die Schweiz zurück und spielte für zwei Jahre beim FC Zürich. Nachdem Zürich seinen Vertrag nicht verlängerte, bekam er nochmals ein Angebot vom FC St. Gallen. 2000 wurde er mit St. Gallen überraschend Schweizer Meister, sein grösster Erfolg in seiner Spielerkarriere. 2001 wechselte er zum deutschen Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Bei den Borussen wurde Stiel sofort Stammtorhüter sowie Publikumsliebling und absolvierte bis zu seinem Karriereende im Jahre 2004 insgesamt 89 Bundesligaspiele.

Sein Debüt für die Schweizer Fussballnationalmannschaft gab Stiel im Jahre 2000. Er nahm mit der Schweiz zum Abschluss seiner Karriere an der EM 2004 teil und stand bei allen drei Turnierspielen für die Schweiz im Tor. Insgesamt bestritt er 21 Länderspiele für die A-Nationalmannschaft.

Kultstatus bekam Stiel u.a. durch sein Mitwirken bei einer Schweizer Werbekampagne zur „Bereitstellung/Abholung“ von Mülltonnen unter dem Motto: „Ich weiss, wann ich raus muss“. Ab November 2006 war Stiel Torwarttrainer des österreichischen Bundesligisten SC Rheindorf Altach.

Seit Juli 2007 ist Jörg Stiel Teilhaber und Verwaltungsrat der WS4Sports AG, Mosnang SG (Generalvertretung der Marke Reusch in der Schweiz). Danebst arbeitet er auf Mandatsbasis für führende Schweizer Firmen wie Migros, Kantonalbanken etc. und Internetplattformen.

Seit dem 19. Juli 2009 war Jörg Stiel wieder bei Borussia Mönchengladbach tätig. Er übernahm dabei für sechs Monate die Aufgabe eines Dolmetschers für die bei der Borussia zur Spielzeit 2009/10 verpflichteten Spieler Arango und Bobadilla. Stiel spricht durch seine aktive Zeit als Torhüter in Mexiko und Costa Rica fliessend spanisch.

Weblinks[Bearbeiten]