José Pierre Vunguidica

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



José Vunguidica
Spielerinformationen
Voller Name José Pierre Vunguidica
Geburtstag 3. Januar 1990
Geburtsort LuandaAngola
Größe 186 cm
Position Sturm
Vereine in der Jugend
0000–2005
2005–2009
VfL Oberbieber
1. FC Köln
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2010
2009–2012
2011
2011–2012
2012–
2012
1. FC Köln II
1. FC Köln
Kickers Offenbach (Leihe)
Preußen Münster (Leihe)
SV Wehen Wiesbaden
SV Wehen Wiesbaden II
48 0(8)
1 0(0)
16 0(2)
26 0(4)
66 (18)
1 0(0)
Nationalmannschaft2
2009–2012 Angola 5 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. August 2014
2 Stand: 30. Juni 2014

José Pierre „Joe“ Vunguidica (* 3. Januar 1990 in Luanda) ist ein angolanischer Fußballspieler, der seit der Saison 2012/13 beim SV Wehen Wiesbaden spielt. Er besitzt auch die deutsche Staatsangehörigkeit.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

José Pierre Vunguidica kam im Alter von zwei Jahren mit seinen Eltern als Flüchtling nach Deutschland, wo sich die Familie in Neuwied niederließ.[1] In dem Stadtteilclub VfL Oberbieber begann er mit dem Fußballspielen und wechselte 2005 als 15-Jähriger zum 1. FC Köln. Mit der U 19 des 1. FC Köln gewann der gelernte Mittelstürmer zweimal den FVM-Pokal, wurde in der Saison 2007/2008 Meister der West-Staffel in der A-Junioren-Bundesliga und erzielte in der U-19-Bundesliga West zwischen 2007 und 2009 in 52 Einsätzen 19 Tore. In der Oberligamannschaft des 1. FC Köln II debütierte der Angolaner am 17. Spieltag der Saison 2007/08 bei der 0:1-Niederlage beim Wuppertaler SV II. Seit 2009 gehörte Vunguidica zum Kölner Profikader, kam aber zunächst nur weiterhin für die 2. Mannschaft in der Regionalliga West zum Einsatz. Am 12. Spieltag der Saison 2010/11 bestritt er sein einziges Bundesligaspiel. Er wurde im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach in der 65. Minute für Fabrice Ehret eingewechselt.

Im Januar 2011 wurde Vunguidica bis zum Ende der Saison 2010/11 an den Drittligisten Kickers Offenbach ausgeliehen. In Offenbach kam er in fast allen Spielen der Rückrunde zum Einsatz und erzielte zwei Tore. Am 21. Juni 2011 wurde er erneut verliehen, diesmal an den Drittligisten Preußen Münster, wo er bis zum Saisonende spielte.

Nach Ende der Leihzeit wechselte Vunguidica zur Saison 2012/13 zum SV Wehen Wiesbaden. Er unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2013, [2][3] den er im April 2013 um zwei weitere Jahre verlängerte.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 25. März 2009 bestritt Vunguidica in Olhão bei der 0:1-Niederlage Angolas gegen Kap Verde sein erstes Länderspiel. Mit der angolanischen Nationalelf qualifizierte er sich für die Endrunde der Afrikameisterschaft 2012,[4] bei der die Mannschaft jedoch bereits in der Vorrunde scheiterte. Seit Anfang 2012 wurde Vunguidica nicht mehr für Länderspiele nominiert.

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.dfb.de/index.php?id=511739&tx_dfbnews_pi1%5BshowUid%5D=29312&tx_dfbnews_pi4%5Bcat%5D=178
  2. Herzlich willkommen, Joe!, Mitteilung auf der Homepage des SV Wehen Wiesbaden vom 29. Juni 2012 (abgerufen am 3. Juli 2012).
  3. Wehen verpflichtet Vunguidica. transfermarkt.de. 29. Juni 2012. Abgerufen am 15. Juni 2014.
  4. Ein Traum wird wahr - mit Angola zum Afrika-Cup. ahlener-zeitung.de (12. Oktober 2011)