Julian Bailey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Julian Bailey
Julian Bailey 1991
Automobil-/Formel-1-Weltmeisterschaft
Nation: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Erster Start: Großer Preis von San Marino 1988
Letzter Start: Großer Preis von San Marino 1991
Konstrukteure
1988 Tyrrell · 1991 Lotus
Statistik
WM-Bilanz: WM-18. (1991)
Starts Siege Poles SR
7
WM-Punkte: 1
Podestplätze:
Führungsrunden: — über 0 km
Vorlage:Infobox Formel-1-Fahrer/Wartung/Alte Parameter

Julian Bailey (* 9. Oktober 1961 in Woolwich) ist ein britischer Automobilrennfahrer.

Julian Bailey nahm an insgesamt sieben Läufen zur Formel-1-Weltmeisterschaft teil. Er debütierte 1988 beim Großen Preis von San Marino in Imola für das englische Tyrrell-Team. 1991 bestritt er sechs Rennen für Lotus, wobei der sechste Platz beim Rennen in Imola sein bestes Ergebnis blieb. Bailey tat sich vor allem als Sportwagen-Pilot hervor. Er fuhr für Lister in der GT-Meisterschaft und startete für Nissan, Lister und MG fünfmal bei den 24 Stunden von Le Mans, wobei ihm dabei eine Zielankunft verwehrt blieb.

Mitte der 1990er-Jahre stieg Bailey in die BTCC ein. In der britischen Tourenwagenmeisterschaft 1995 erreichte er auf einem Toyota Carina den neunten Endrang in der Meisterschaft.

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1989 JapanJapan Nissan Motorsports International Nissan R89C Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Blundell IrlandIrland Martin Donnelly Ausfall Unfall
1990 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nissan Motorsport Europe Nissan R90CK Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Blundell ItalienItalien Gianfranco Brancatelli Ausfall Differential
1997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Newcastle United Lister Storm Lister Storm GTL BrasilienBrasilien Thomas Erdos AustralienAustralien Mark Skaife Ausfall Getriebe
2001 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich MG Sports & Racing Ltd. MG-Lola EX257 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Blundell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kevin McGarrity Ausfall Ölleck
2002 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich MG Sports & Racing Ltd. MG-Lola EX257 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Blundell Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kevin McGarrity Ausfall Defekt

Weblinks[Bearbeiten]