Kongo-Franc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Franc
Staat: Demokratische Republik Kongo
Unterteilung: 100 Centimes
ISO-4217-Code: CDF
Abkürzung: F, FC
Wechselkurs:
(4. Aug 2014)

EUR = 1.232,16 CDF
100 CDF = 0,08116 EUR

CHF = 1.021,61 CDF
100 CDF = 0,09789 CHF

Der Kongo-Franc ist die Währung der Demokratischen Republik Kongo. Er ist nicht zu verwechseln mit der Währung der Republik Kongo, dem CFA-Franc, und ihrer früheren zeitweisen Währung, die ebenfalls als „Kongo-Franc“ bezeichnet wurde.

Banknoten existieren mit den Nennwerten 1, 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Francs. Münzen mit den Nennwerten 1, 5, 10, 20 und 50 Centimes wurden für Sammler geprägt, befinden sich jedoch nicht im Umlauf.

Erster Franc, 1887-1967[Bearbeiten]

Münze zu 2 Francs von 1947

Belgisch Kongo hatte bereits zur Kolonialzeit eigene Münzen und Banknoten nach dem Vorbild des Belgischen Francs. Der Wert eines Kongo-Franc betrug 0,418422 Gramm Feingold und war dem Wert eines Belgischen Franken gleichgesetzt. Als Folge der Weltwirtschaftskrise in den 1930er Jahren wurde der Wert auf 0,0301264 Gramm Feingold für einen Franc gesenkt.

Am 4. November 1908 wurde Belgisch-Kongo in die Lateinische Münzunion aufgenommen und verausgabte in der Folgezeit Münzen nach den Bestimmungen der Union. Ab 1916 wurde der Kongo-Franc de facto Zahlungsmittel in den belgisch besetzten Gebieten Deutsch-Ostafrikas, die ab 1919 zum Mandatsgebiet Ruanda-Urundi wurden. Von 1927 bis 1952 nahm die Banque du Congo Belge als Emissionsbank die Rolle einer Zentralbank wahr, danach war bis zur Unabhängigkeit des Kongo die Banque Centrale du Congo Belge et du Ruanda et du Urundi für die Ausgabe von Münzen und Banknoten verantwortlich.

Nach der Unabhängigkeit von 1960 behielt man zunächst die alte Währungsbezeichnung bei. 1967 wurde der Franc im Verhältnis von 1.000:1 durch den Zaïre abgelöst.

Aufgrund der hohen Inflation wurde 1993 der Nouveau Zaïre eingeführt; er löste den alten Zaïre im Verhältnis von 1:3.000.000 ab.

Zweiter Franc, 1997-heute[Bearbeiten]

1993 wurde der Nouveau Zaïre im Wert von drei Millionen alten Zaïres eingeführt. 1997, als der Name des Landes von Zaire zurück auf Demokratische Republik Kongo wechselte, erhielt auch die Währung wieder den Namen Franc. Der Umtausch erfolgte im Verhältnis von 100.000 Nouveaux Zaïres = 1 Franc.

  • 1 Kongo-Franc (CDF) = 100.000 Nouveaux Zaïres (ZRN) = 3·1011 Zaïres (ZRZ) = 3·1014 Kongo-Francs (1887−1967)

Weblinks[Bearbeiten]