Sambischer Kwacha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kwacha
Staat: Sambia
Unterteilung: 100 Ngwee
ISO-4217-Code: ZMW
Abkürzung: K
Wechselkurs:
(1. Mai 2014)

EUR = 8,7421 ZMW
1 ZMW = 0,11439 EUR

CHF = 7,1774 ZMW
1 ZMW = 0,13933 CHF

Der Kwacha ist die Währungseinheit Sambias. Der aktuelle Kwacha wurde zum 1. Januar 2013 eingeführt, er ist in 100 Ngwee unterteilt und ersetzte den alten, 1968 eingeführten Kwacha (ISO-Code ZMK) im Verhältnis 1000:1.

Das Wort Kwacha bedeutet auf Bemba ‚Morgendämmerung‘, ‚Anbruch‘ und spielt auf den sambischen nationalistischen Slogan „der neue Anbruch der Freiheit“ an. Auch die Währung des östlichen Nachbarstaates Malawi heißt Kwacha.

Auf der Vorderseite der sambischen Banknoten ist ein Fischadler als Wahrzeichen des Landes abgebildet. Auf den Rückseiten ist die Freiheitsstatue von Lusaka als Zeichen der Freiheit zu finden.

Neuer Kwacha[Bearbeiten]

Im Januar 2012 hat die Regierung Sambias bekannt gegeben, den Kwacha neu zu bewerten und drei Nullen zu streichen. Die neue Währung hat den ISO-4217-Code ZMW bzw. 967.

Am 1. Januar 2013 wurden neue Banknoten mit den Werten 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Kwacha eingeführt.[1] Es werden auch wieder Münzen ausgegeben mit Werten von 5, 10 und 50 Ngwee und 1 Kwacha. Die alten Banknoten waren noch bis zum 30. Juni 2013 gültig.[2]

Polymerbanknoten[Bearbeiten]

Vorderseiten der 1000-Kwacha-Note von 2003-2005

Sambia ist das erste afrikanische Land, welches Polymerbanknoten ausgegeben hat. So erschienen am 26. September 2003 erstmals zwei Polymerbanknoten zu 500 und 1000 Kwacha. Diese Banknoten wurden von der Canadian Bank Note Company in Kanada gedruckt. In der aktuellen Banknotenserie sind alle Werte wieder auf Papier gedruckt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. [1] (PDF; 537 kB) abgerufen am 27. Oktober 2012
  2. BoZ unveils rebased kwacha specimens The Post Zambia online, 21. September 2012 abgerufen am 24. September 2012