Landtagswahlkreis Halle I

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 36: Halle I
Staat Deutschland
Bundesland Sachsen-Anhalt
Wahlkreisnummer 36
Wahlbeteiligung 47,3 %
Wahldatum 20. März 2011
Wahlkreisabgeordneter
Name Uwe-Volkmar Köck
Partei Die Linke
Stimmanteil 33,3 %

Der Wahlkreis Halle I (Wahlkreis 36) ist ein Landtagswahlkreis in Sachsen-Anhalt. Der Wahlkreis umfasst derzeit von der Kreisfreien Stadt Halle (Saale) die Stadtteile Dölau, Dölauer Heide, Gewerbegebiet Neustadt, Nietleben, Nördliche Neustadt, Südliche Neustadt und Westliche Neustadt.

Wahl 2011[Bearbeiten]

Landtagswahl 2011 - Zweitstimmen
 %
40
30
20
10
0
31,5 %
25,2 %
22,1 %
6,4 %
4,6 %
4,3 %
1,9 %
1,5 %
2,5 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2006
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
-0,9 %p
-3,0 %p
+0,6 %p
+3,1 %p
+4,6 %p
-2,0 %p
+1,9 %p
+1,5 %p
-5,8 %p

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2011 waren 42.364 Einwohner wahlberechtigt; die Wahlbeteiligung lag bei 47,3 %. Uwe-Volkmar Köck gewann das Direktmandat für die die Partei Die Linke.[1]

Bewerber Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Andreas Schachtschneider CDU 27,9 25,2
Uwe-Volkmar Köck Die Linke 33,3 31,5
Thomas Felke SPD 22,9 22,1
Nancy Schmidt FDP 3,3 4,3
Franziska Latta GRÜNE 5,5 6,4
Freie Wähler 1,2
KPD 0,3
MLPD 0,4
Erik Schulze NPD 4,6 4,6
ödp 0,1
Tierschutzpartei 1,5
Michael Müller Piraten 2,4 1,9
SPV 0,5

Wahl 2006[Bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2006 traten folgende Kandidaten an:[2]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Milad El-Khalil CDU 24,9 %
Uwe-Volkmar Köck Die Linke 34,9 %
Thomas Felke SPD 25,3 %
Anja Hunger FDP 8,2 %
Oliver Paulsen GRÜNE 3,7 %
Elvira Fricke MLPD 1,5 %
Andreas Kaluza Off D-STATT-DSU 1,5 %
Wahlberechtigte: 45.936 Einwohner
Wahlbeteiligung: 39,8 %

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Landtagswahlkreis 36 Halle I , Ergebnis 2011, Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 14. Mai 2011.
  2. Landtagswahlkreis 36 Halle I , Ergebnis 2006, Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 14. Mai 2011.