Liste der Flüsse in Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf einer Insel wie Island haben Flüsse natürlich nicht eine Länge, die mit Flüssen auf dem Festland vergleichbar wäre. Trotzdem sind einige isländische Flüsse recht bekannt. Keiner der Flüsse ist schiffbar.

Dies ist die Liste der (wichtigsten) Flüsse in Island:

Fluss Gesamt-
länge
in km
Landesteil

Quelle

Mündung

Wichtige
Zuflüsse
mittlere Sommer
Abfluss-
menge
in m³/s
mittlere Winter
Abfluss-
menge
in m³/s
höchste je gemessene
Abfluss-
menge
in m³/s
Gesamt-
Einzugs-
gebiet
in km²
Hvítá
()
185 Südisland im Gletschersee Hvítárvatn am Langjökull in den Atlantik
in Südisland bei Selfoss
Brúará 100–180 50–110 2000 1644
Krossá
()
41 Südisland auf dem Mýrdalsjökull in den Markarfljót
Kúðafljót
()
115 Südisland auf dem Mýrdalsjökull in den Atlantik auf dem Mýrdalssandur zwischen Álfataver und Meðalland Hólmsá, Tungufljót, Eldvatn 230 2000 2.400
Markarfljót
()
100 Südisland auf dem Mýrdalsjökull in den Atlantik westlich des Eyjafjallajökull bei Hvolsvöllur Krossá 40–100 20–40 2100 1.070
Múlakvísl
()
Südisland auf dem Mýrdalsjökull in den Atlantik auf dem Mýrdalssandur zwischen Hjörleifshöfði und Vík í Mýrdal 2500
Ölfusá
()
185 (mit Hvítá) Südisland Zusammenfluss von Sog und Hvítá (Árnessýsla) nicht weit von Selfoss in den Atlantik Sog, Hvítá (Árnessýsla) 330–470 300–500 2500 6100
Öxará
()
17 Südisland aus dem See Myrkvavatn zwischen Leggjabrjótur und Búrfell bei Þingvellir in den See Þingvallavatn 100–180 50–110 45
Eystri-Rangá
()
Südisland Rangárbotn, Rangvellingaafréttir unterhalb des Tindfjallajökull in die Þverá (Rangárvallasýsla) 15–25 15–25 250
Skeiðará
()
30 Südisland Vatnajökull, Grímsvötn, Skeiðarájökull in den Nordatlantik 200 10 45.000 1600–1700
Sog
()
19 Südisland im Þingvallavatn Zusammenfluss mit der Hvítá (Árnessýsla) bei Selfoss 105 105 378
Tungnaá
()
129 Südisland bei Kerlingar am westlichen Vatnajökull in die Þjórsá oberhalb des Búrfellskraftwerks 100–160 100–160 3040
Þjórsá
()
230 Südisland Bergvatnskvíslar am Hofsjökull in den Atlantik zwischen Stokkseyri und Hella Tungnaá 350–700 200–350 3000–4000 7530
Elliðaá
()
34 Hauptstadtgebiet Reykjavík in der Gebirgskette der Bláfjöll in Reykjavík / Elliðaárvogur 2–5 2,5–12 110 270
Hvítá (Borgarfjörður)
()
117 Westisland am Flosaskarð am Eiríksjökull in den Borgarfjörður
Norðurá (Borgarfjörður) 70–90 60–100 500 1685
Norðurá (Mýrar)
()
62 Westisland auf der Holtavörðuheiði bei Stafholtstungur in die Hvítá (Borgarfjörður) 10–40 6–30 575
Þverá (Borgarfjörður) = Kjarrá
()
26 Westisland auf der Hochebene Tvídægra in die Hvítá (Borgarfjörður)

Reykjadalsá (Borgarfjörður)
()
38 Westisland am Fuße des Schildvulkans Ok in die Hvítá (Borgarfjörður) 210
Dynjandisá
()
Westfjorde auf der Dynjandisheiði in den Geirþjófsfjörður 2–8 1–4 10
Blanda
()
125 Nordisland auf dem Gletscher Hofsjökull bei Blönduós in die Bucht Húnaflói Svartá 40–90 20–30 550 2370
Eyjafjarðará
()
60 Nordisland im oberen Eyjafjarðardalur in den Eyjafjörður südlich von Akureyri
Fnjóská
()
117 Nordisland auf dem Hochland in der Nähe der Sprengisandur bei Laufás in den Eyjafjörður 20–150 20–30 500
Glerá
()
Nordisland im oberen Glerárdalur nördlich des Berges Kerling in den Eyjafjörður bei Akureyri
Héraðsvötn
()
130 Nordisland Zusammenfluss von Austari-Jökulsá und Vestari-Jökulsá in den Skagafjörður 111 40 800 3650
Hofsá
()
85 Nordisland auf der Jökuldalsheiði in den Vopnafjörður
Hörgá
()
50 Nordisland im Hörgárdalur in den Eyjafjörður, nicht weit von Dalvík
Jökulsá á Fjöllum
()
206 Nordisland am nördlichen Vatnajökull (Brúarjökull) in den Öxarfjörður Arnardalsá, Kreppá 183 vermutlich um 200.000 7380
Kreppa
()
60 Nordisland auf dem Brúarjökull in die Jökulsá á Fjöllum
Laxá í Aðaldal
()
93 Nordisland im See Mývatn in die Bucht Skjálfandafljót Reykjadalsá 2150
Norðurá (Skagafjarðarsýsla)
()
Nordisland auf der Öxnadalsheiði und Hörgárdalsheiði in die Héraðsvötn 15
Skjálfandafljót
()
178 Nordisland auf dem Vonarskarð unterhalb der Bárðarbunga südlich von Húsavík in die Bucht Skjálfandi Svartá, Sandá, Mjóadalsá 70–200 35–70 1000 3860
Lagarfljót
()
140 Ostisland im oberen Fljótsdalur am Eyjarbakkajökull (Jökulsá á Fljótsdal) gemeinsam mit der Jökulsá á Brú in die Bucht Héraðsflói Grímsá, Eyvindursá 2900
Jökulsá á Dal = Jökulsá á Brú
()
150 Ostisland am Brúarjökull gemeinsam mit dem Lagarfljót in die Bucht Héraðsflói Gilsá 200–500 15–70 1000 3700