Liste der Flüsse in der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flusseinzugsgebiete in der Schweiz:
  • Rhein
  • → Aare(2)
  • Rhône
  • Po
  • Donau
  • Etsch(1)
Karte der Schweiz mit den grössten Flüssen, Seen, sowie Kantonen und ihren Hauptstädten
Flüsse in der Schweiz
nach mittlerem Abfluss (über 30 m³/s)
[1][2]


Diese Liste führt die grössten Flüsse der Schweiz auf, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Die grössten Flüsse in der Schweiz[Bearbeiten]

Mit einem Einzugsgebiet von über 1000 km²(1) innerhalb der Schweiz
Name Länge
in km
Einzugsgebiet
in km²(2)
mittlerer Abfluss (MQ)
in m³/s
Hochw.-Abfluss (MHQ)
in m³/s
Gebietskennziffer
nach dem HADES
Rhein 375 36472 1037 10
Rhein ob. Aare 315 15944 457(3)
Aare 288.2 17755 560 20(2)
Aare ob. Reuss 273 11729 315
Rhone (dt: Rotten) 264 10427 340 973,2 50
Reuss 158 3425 140 30(2)
Orbe/Zihl 118 2672 55,5
Linth/Limmat 140 2416 101 40(2)
Inn (rätorom: En) 104 2150 53,3 272,6 80
Saane (fr: Sarine) 128 1892 53,8
Thur 125 1724 47
Hinterrhein(4) 57,3 1693 59,6
Ticino (dt: Tessin) 91 1616 67,9 895,5 60
Vorderrhein(4) 67,5 1514 53,8
Doubs 74 1310 33,1 231,2
Kander 44 1126 42,6 124,8

Nachweise Einzugsgebiete: Rhein[3], Rhone[4], Aare[5]
Nachweise zu Hochwasser-Abflusswerten (MHQ: Mittelwert der Jahresmaxima): Rhone (ohne La Laire)[6], Inn (5 km vor der Landesgrenze)[7], Ticino[8], Kander (ohne Stadelbach)[9], Doubs[10]

Anmerkungen:

(1) Flussgebiete des HADES umfassen über 1000 km², die kleinen Einzugsgebiete Adda (70) und Etsch/Adige (90) sind aber aus hydrographischen Gründen (Adda zum Po→Adria, Etsch direkt zur Adria) als Flussgebiet ausgeschieden
(2) Die Angaben beziehen sich auf das gesamte (auch ausserschweizerische) Einzugsgebiet entweder des Mündungspunktes, oder des Punktes, an dem der Fluss die Schweiz verlässt.
(3) Die Aare ist (nominal) ein Nebenfluss des Rheins, führt aber bei der Mündung in den Rhein mit 560 m³/s mehr Wasser als letzterer mit 458 m³/s (Summe aus Pegelwert Rekingen und Mündungswert der Wutach). Reuss und Limmat sind Nebenflüsse der Aare – sie werden wegen ihrer Bedeutung für die Schweiz als eigenes Gebiet ausgewiesen. Die Linth ist der Oberlauf der Limmat.
(4) Vorderrhein und Hinterrhein sind die Quellflüsse des Rheins.

Zuflüsse, Einzugsgebiet und Wassermenge[Bearbeiten]

Länge über 50 km oder Einzugsgebiet über 500 km² innerhalb der Schweiz. Als Abflussmenge wird die mittlere Abflussmenge (MQ) gemass Angaben der Infobox im Artikel zum Fluss angegeben (wenn vorhanden).
  • Rhein (nur Schweiz) - 375 km - 36'472 km² - 1037 m³/s - (Gesamtdaten: Länge 1238,8 km, Einzugsgebiet mit Maas 218.300 km², Abfluss an der deutsch-niederländischen Grenze 2300 m³/s, Flusssystem des Rheins insgesamt: 2900 m³/s)
  • Vorderrhein (Quellfluss des Rhein) - 67,5 km - 1'514 km² - 53,8 m³/s
  • Hinterrhein (Quellfluss des Rhein) - 57,3 km - 1'693 km² - 59,6 m³/s
  • Albula - 36 km - 950 km² - 29,1 m³/s
  • Alpenrhein (Tamins - Bodensee) - 90 km - 6'119 km² - 235 m³/s
  • Hochrhein (Bodensee - Basel) - Abflusszunahme: von 364 m³/s (Ausfluss Bodensee) auf 1037 m³/s
  • Thur 125 km - 1724 km² - 47 m³/s
  • Sitter 70 km - 340 km²
  • Töss - 57 km - 442 km²
  • Birs (fr: La Birse) - 73 km - 924 km² - 15,4 m³/s
  • Aare - 295 km - 17'755 km² - 560 m³/s
  • Kander - 44 km - 1'126 km² - 42,6 m³/s
  • Simme - 53 km - 594 km² - 21,1 m³/s
  • Saane (fr: La Sarine) - 128 km - 1'892 km² - 53,8 m³/s
  • Orbe/Zihl - 118 km - 2'672 km² - 55,5 m³/s
  • Broye - 72 km - 854 km²
  • Emme - 81,9 km - 983 km² - 20 m³/s
  • Reuss - 164,4 km - 3'425 km² - 140 m³/s
  • Limmat - 36,3 km (gesamt 140 km - 2'416 km²) - 101 m³/s
  • Linth – 104 km - 1283 km² - 54,6 m³/s
  • Sihl - 73 km - 341 km² - 5,63 m³/s
  • Rhône (dt. Rhone, Rotten) (nur Schweiz) - 264 km - 10'427 km² - 340 m³/s - (Gesamtdaten: Länge 812 km, Einzugsgebiet 95.500 km², Abfluss 1800 m³/s in das Mittelmeer)
  • Vispa - 40 km - 787 km² - 17,0 m³/s
  • Dranse - 44 km - 690 km² - 8,9 m³/s
  • Doubs (nur Schweiz) - 74 km - 1'310 km² - 33,1 m³/s (Gesamtdaten: Länge 453 km, Einzugsgebiet 7'710 km², Abfluss 176 m³/s in die Rhône)
  • Ticino (dt: Tessin) (nur Schweiz) - 91 km - 1'616 km² - 68 m³/s (Gesamtdaten: Länge 248 km, Einzugsgebiet 7'228 km², Abfluss 348 m³/s in den Po)
  • Maggia - 58,1 km - 926 km² - 22,7 m³/s
  • Tresa - 15 km - 754 km² - 23,7 m³/s
  • Inn (rätorom: En) (nur Schweiz) - 104 km - 2'150 km² - 58 m³/s (nur Schweiz)

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aktuelle Situation Gewässer. BFU, abgerufen am 10. Januar 2014.
  2. Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz. BAFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  3. Provisorische Daten: Rhein - Weil, Palmrainbrücke. BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  4. Provisorische Daten: Rhône - Chancy, Vers Vaux. BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  5. Provisorische Daten: Aare - Felsenau, K.W. Klingnau (U.W.). BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  6. Rhône - Chancy, Aux Ripes - BD-Nr 672 - Probabilité des crues (pointes annuelles). BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  7. Inn - Martina - DB-Nr. 210 - Hochwasserwahrscheinlichkeiten (Jahreshochwasser). BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  8. Pegeldaten von Bellinzona, Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz. BAFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  9. Kander - Hondrich - DB-Nr. 1117, Hochwasserwahrscheinlichkeiten (Jahreshochwasser). BFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).
  10. Pegeldaten von Ocourt, Hydrologisches Jahrbuch der Schweiz. BAFU, abgerufen am 10. Januar 2014 (PDF).