Louis Leblanc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Louis Leblanc Eishockeyspieler
Louis Leblanc
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Januar 1991
Geburtsort Pointe-Claire, Québec, Kanada
Größe 184 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2009, 1. Runde, 18. Position
Canadiens de Montréal
Spielerkarriere
2006–2008 Lions de Lac Saint-Louis
2008–2009 Omaha Lancers
2009–2010 Harvard University
2010–2011 Club de hockey junior de Montréal
2011–2014 Canadiens de Montréal
Hamilton Bulldogs
seit 2014 Norfolk Admirals

Louis Leblanc (* 26. Januar 1991 in Pointe-Claire, Québec) ist ein kanadischer Eishockeyspieler, der seit Juni 2014 bei den Anaheim Ducks in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam Norfolk Admirals in der American Hockey League spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Louis Leblanc begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Lions de Lac Saint-Louis, für die er von 2006 bis 2008 in der unterklassigen Juniorenliga QMAAA aktiv war. Anschließend spielte er ein Jahr lang für die Omaha Lancers in der Juniorenliga United States Hockey League. In Omaha konnte er auf Anhieb überzeugen und wurde zum Rookie des Jahres sowie in das All-Rookie Team der USHL gewählt. Daraufhin wurde er im NHL Entry Draft 2009 in der ersten Runde als insgesamt 18. Spieler von den Canadiens de Montréal ausgewählt. Zunächst besuchte er jedoch ein Jahr lang die Harvard University, für deren Eishockeymannschaft er parallel in der National Collegiate Athletic Association spielte. Auch an der Harvard University konnte er auf Anhieb überzeugen und wurde in das All-Rookie Team der ECAC Hockey gewählt. Er entschied sich jedoch in der Saison 2010/11 für den Club de hockey junior de Montréal aus der kanadischen Top-Juniorenliga QMJHL anzutreten. Dort erhielt er 2011 die Trophée Paul Dumont als Persönlichkeit des Jahres.

In der Saison 2011/12 gab Leblanc sein Debüt für die Canadiens de Montréal in der National Hockey League. In seinem Rookiejahr erzielte er in 42 Spielen je fünf Tore und fünf Vorlagen für die Canadiens. Parallel spielte er für Montreals Farmteam Hamilton Bulldogs in der American Hockey League. Im Juni 2014 wurde der Center im Austausch für ein Fünftrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2015 zu den Anaheim Ducks transferiert.

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Leblanc an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 teil, bei der er mit seiner Mannschaft die Silbermedaille gewann. Er selbst trug mit drei Toren und vier Vorlagen in sieben Spielen zu diesem Erfolg bei.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

International[Bearbeiten]

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2013/14

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 2 50 5 5 10 32
Playoffs

Weblinks[Bearbeiten]