MDA Space Missions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
MDA Space Missions
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CA5542821031
Gründung MD Robotics (1999), Dynacs (2002)
Sitz Richmond, British Columbia
KanadaKanada Kanada
Leitung Dan King (Director of Orbital Robotics)
Mitarbeiter über 4500 (2012)
Umsatz 880 Millionen Can-$ (2012)[1]
Branche Raumfahrt
Website MDA Space Missions

Die MDA Space Missions ist eine Tochtergesellschaft von MacDonald Dettwiler and Associates. Das Unternehmen entwickelt und baut Satellitensysteme, ferngesteuerte Robotersysteme für verschiedene Raumfahrtagenturen, das Militär als auch für zivile Unternehmen. Das Unternehmen bietet Know-How in folgenden Bereichen:

  • ferngesteuerte Roboter, Satellitensysteme und Nutzlasttechniken
  • Erdbeobachtung und -fotografie, -kartographie
  • Forschung- sowie Problem- und Lösungsvorschläge für die Regierung, Militär, zivile Zwecke
  • Robotertechnik für medizinische Zwecke

MDA ist Mitglied der British Columbia Technology Industry Association.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Muttergesellschaft MacDonald Dettwiler and Associates wurde 1969 von John S. MacDonald and Werner Dettwiler gegründet. 1995 erfolgte der Zusammenschluss mit dem Unternehmen Orbital Sciences. Darauf hin folgten in den Jahren 1995–1999 mehrere Übernahmen von Technologiefirmen wie z.B. Alliance Space Systems mit Sitz in den USA. 1999 wurde das Unternehmen Space and Advanced Robotics in Brampton, Ontario, von SPAR Aerospace übernommen. 2001 erfolgte die Übernahme von Atlantic Technologies of Huntsville, Alabama. 2001 folgte der Börsengang von MDA an der Toronto Stock Exchange (TSX). Im Juni 2012 wurde die Übernahme des us-Raumfahrtunternehmens Space Systems/Loral durch MDA bekanntgegeben. Die Transaktion beläuft sich auf ca. 875 Millionen Dollar und soll bis Herbst 2012 abgeschlossen sein. Durch die Übernahme steigt MDA zu einem der weltweitgrößten Satellitenhersteller auf.[2][3]. Am 2. November 2012 gab die US-amerikanische Aufsichtsbehörde ihre Zustimmung zur Übernahme[4].

Blick auf den RMS aus dem Flugdeck des Space Shuttles

Standorte[Bearbeiten]

  • Robotics/Terrestrial: Brampton, Ontario, Kanada
  • Terrestrial: Aurora, Ontario, Kanada
  • Satellite Missions: Richmond, British Columbia, Kanada
  • Enabling Technologies: Sainte-Anne-de-Bellevue, Quebec, Kanada
  • US Headquarters: Rockville, Maryland, USA
  • Engineering Services, Dynacs Military and Defense: Houston, Texas, USA
  • Satellite Missions: San Diego, Kalifornien, USA
  • Space Systems/Loral: Palo Alto, Kalifornien, USA
  • Alliance Spacesystems: Pasadena und Los Alamitos, beide Kalifornien, sowie Boulder, Colorado, USA
  • European Operations: Chilton, Oxfordshire, Großbritannien
Dextre an der ISS
Die Marssonde Phoenix
Kanadische Beteiligung am „Curiosity“ Mars Rover

Projekte[Bearbeiten]

Das Unternehmen hat an folgenden Missionen mitgearbeitet und Komponenten oder ganze Satelliten geliefert.:[5]

  • Beiträge zu Raumsonden

Aktuelle Missionen in der Entwicklung[Bearbeiten]

Servicemissionen im Erdorbit[Bearbeiten]

Das Unternehmen entwickelte ein Verfahren, mit dem man Satelliten im Erdorbit, welche über kein Treibstoff mehr verfügen und somit nutzlos, jedoch an sich voll funktionsfähig sind, wieder auftanken und für einige Jahre nutzen kann. Dieser Betankungsvorgang soll mittels Robotersystem in einer Höhe von 36.000 Km stattfinden und für verschiedene Typen von Satelliten geeignet sein. Dieses Verfahren ist weltweit einzigartig und für Satellitenbetreiber eine gute Möglichkeit, die Satelliten länger nutzen zu können als bisher. Erste Satellitenbetreiber, darunter auch das US-Militär, haben Interesse an dieser Technik bekundet. Der amerikanische Satellitenbetreiber Intelsat schloss mit MDA ein Vertrag über 280 Millionen Dollar. Die erste Servicemission für das Betanken soll im Jahr 2015 stattfinden.[6][7]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. SpaceRef Canada - MDA Reports Full Year and Fourth Quarter 2012 Results vom 28. Februar 2013, abgerufen am 2. März 2013
  2. MDA Acquires Space Systems Loral in Blockbuster Deal (Updated) vom 26. Juni 2012
  3. Bloomberg News vom 28. Juni 2012
  4. Spaceref.ca, abgerufen am 8. November 2012
  5. MDA Space Missions - Missions Overview, abgerufen 21. Juni 2012.
  6. Neuer Treibstoff im All Financial Times Deutschland vom 18. März 2011Vorlage:Webarchiv/Wartung/Nummerierte_Parameter
  7. Intelsat Picks MacDonald, Dettwiler and Associates Ltd. for Satellite Servicing, offizieller Pressebericht vom 15. März 2011.