Nishio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Nishio (Begriffsklärung) aufgeführt.
Nishio-shi
西尾市
Nishio (Japan)
Red pog.svg
Geographische Lage in Japan
Region: Chūbu
Präfektur: Aichi
Koordinaten: 34° 52′ N, 137° 4′ O34.8625137.0625Koordinaten: 34° 51′ 45″ N, 137° 3′ 45″ O
Basisdaten
Fläche: 75,78 km²
Einwohner: 166.199
(1. Oktober 2014)
Bevölkerungsdichte: 2193 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 23213-1
Symbole
Baum: Campherbaum
Blume: Rose
Rathaus
Adresse: Nishio City Hall
22 Shimoda, Yorizumi-chō
Nishio-shi
Aichi 445-8501
Webadresse: http://www.city.nishio.aichi.jp
Lage Nishios in der Präfektur Aichi
Lage Nishios in der Präfektur

Nishio (jap. 西尾市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Aichi in Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Nishio liegt rund 35 Kilometer südlich von Nagoya und westlich von Okazaki.

Geschichte[Bearbeiten]

Nishio ist bekannt als eine der ältesten Tee-Anbauregionen der Welt. Erste Teefelder entstanden in Nishio um 1271, als Shou-ichi-koku-shi, der Gründer des Jissou Tempels in Nishio erste Teesträucher im Garten des Tempels anpflanzte. Während der Meiji-Zeit (um 1868) wurde die Anbauregion stark erweitert, heute werden in Nishio rund 50 % der gesamten Matcha Teeproduktion Japans produziert.

Die Stadt wurde erst am 15. Dezember 1953 zur Shi (größere urbane Siedlung) ernannt. Am 1. April 2011 wurden die angrenzenden Ortschaften Isshiki, Hazu und Kira eingegliedert, so dass Nishio nunmehr 165.436 Einwohner zählt.

Verkehr[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Nishio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien