Tokoname

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tokoname-shi
常滑市
Tokoname
Geographische Lage in Japan
Tokoname (Japan)
Red pog.svg
Region: Chūbu
Präfektur: Aichi
Koordinaten: 34° 53′ N, 136° 50′ O34.886388888889136.83166666667Koordinaten: 34° 53′ 11″ N, 136° 49′ 54″ O
Basisdaten
Fläche: 55,63 km²
Einwohner: 56.769
(1. Juli 2014)
Bevölkerungsdichte: 1020 Einwohner je km²
Gemeindeschlüssel: 23216-5
Symbole
Baum: Kuro-Kiefern
Blume: Camellia sasanqua
Rathaus
Adresse: Tokoname City Hall
4-1 Shinkai-cho
Tokoname-shi
Aichi 479-8610
Webadresse: http://www.city.tokoname.aichi.jp
Lage Tokonames in der Präfektur Aichi
Lage Tokonames in der Präfektur

Tokoname (jap. 常滑市, -shi) ist eine Stadt in der Präfektur Aichi auf Honshū, der Hauptinsel von Japan.

Geographie[Bearbeiten]

Tokoname liegt südlich von Nagoya auf der Chita-Halbinsel an der Ise-Bucht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt Tokoname wurde am 1. April 1954 aus den ehemaligen Gemeinden Tokoname, Nishiura, Onizaki, Sanwa und Ono gegründet.

Verkehr[Bearbeiten]

Bahnhof Tokoname

Wirtschaft[Bearbeiten]

Tokoname ist seit jeher bekannt für seine Keramikindustrie, insbesondere für die typischen japanischen Seitengriff-Teekannen.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Angrenzende Städte und Gemeinden[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]