Nordkalifornien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nordkalifornien

Nordkalifornien (engl. Northern California oder Nor*Cal) ist der nördliche Teil des US-Bundesstaates Kalifornien. Die größten Städte in der Region sind San José, San Francisco, Sacramento und Oakland. Nordkalifornien zeichnet sich durch sein mediterranes Klima und seine, abgesehen von den Metropolregionen, recht dünne Besiedlung aus. Metropolenregionen sind San Francisco Bay und Sacramento, die Hauptstadt Kaliforniens. Ebenfalls stark besiedelt ist das Sonoma County. Dieses grenzt direkt an das wichtigste Weinanbaugebiet der USA, das Napa County.

In Nordkalifornien sind mit der Stanford-Universität und der Universität von Kalifornien in Berkeley zwei der renommiertesten Universitäten der USA ansässig.

Siehe auch: Südkalifornien

Countys in Nordkalifornien

Alameda | Alpine | Amador | Butte | Calaveras | Colusa | Contra Costa | Del Norte | El Dorado | Fresno | Glenn | Humboldt | Inyo | Kern | Kings | Lake | Lassen | Madera | Marin | Mariposa | Mendocino | Merced | Modoc | Mono | Monterey | Napa | Nevada | Placer | Plumas | Sacramento | San Benito | San Francisco | San Joaquin | San Luis Obispo | San Mateo | Santa Clara | Santa Cruz | Shasta | Sierra | Siskiyou | Solano | Sonoma | Stanislaus | Sutter | Tehama | Trinity | Tulare | Tuolumne | Yolo | Yuba