Oded Fehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oded Fehr (2011)

Oded Fehr (hebräisch ‏עודד פהר‎; * 23. November 1970 in Tel Aviv-Jaffa, Israel) ist ein israelischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Oded Fehrs Vater ist deutscher, seine Mutter spanisch-dänischer Abstammung[1]. Er diente drei Jahre bei der Israelischen Marine. Zusammen mit seinem Vater betrieb er zwei Jahre lang eine Firma für Marketing und Telekommunikation in Frankfurt am Main und arbeitete auch als Sicherheitsbeamter für El Al. Darum spricht Fehr neben Englisch und seiner Muttersprache Hebräisch auch teilweise Deutsch.

Schauspielkarriere[Bearbeiten]

In Frankfurt begann er kurzzeitig in einer Schauspielgruppe mitzuwirken, ehe er nach London ging, um in der Bristol Old Vic Theatre School seine Ausbildung zu absolvieren. 1998 erfolgte sein Filmdebüt in Killer Net.

Neben seiner Nebenrolle in Rent-a-Man an der Seite von Rob Schneider im Jahr 1999 wirkte Fehr in Die Mumie und in dessen Sequel Die Mumie kehrt zurück (2001) mit. Fehr verkörperte Carlos Oliveira in Resident Evil: Apocalypse (2004), Resident Evil: Extinction (2007)[2] und in Flashbacks in Resident Evil: Retribution (2012).[3]

Privates[Bearbeiten]

Oded Fehr ist seit 2000 mit der US-amerikanischen Filmproduzentin Rhonda Tollefson verheiratet. Das Paar hat drei Kinder. Zwei Mädchen und einen Jungen

Filmografie[Bearbeiten]

Spielfilme[Bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Biografie auf Yahoo.com
  2. Set Visit Interview: Oded Fehr Discusses Bringing Back Carlos Olivera for Resident Evil: Retribution and More
  3. Set Visit Interview: Paul W.S. Anderson Talks Resident Evil: Retribution, the Future of the Franchise and More