Oldsmobile Bravada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Oldsmobile Bravada ist ein in den USA von General Motors produziertes Sport Utility Vehicle. Die Produktion des Oldsmobile Bravada begann im Herbst 1991, wurde ab Mitte 1995 für ein Jahr unterbrochen und endete im April 2004.

Der Oldsmobile Bravada ergänzte die auf der gleichen Plattform basierenden Chevrolet Blazer und GMC Jimmy bzw. später Chevrolet TrailBlazer und GMC Envoy, indem er in höherwertigen Ausstattungsvarianten als diese angeboten wurde.

Der Bravada durchlief im Laufe seines Bestehens die gleichen technischen Überarbeitungen wie Blazer und Jimmy, wurde jedoch stets nur in einer viertürigen Variante mit kurzem Radstand mit angeboten. Auf die erste Generation (1991 bis 1995) folgte eine zweite (1996 bis 2001) und eine dritte (2001 bis 2004).

Angetrieben wurde der Bravada von dem aus dem Chevrolet Blazer bekannten 4,3-Liter-V6-Motor. 1994 brachte Oldsmobile eine Special Edition des Bravada heraus, welche Ledersitze und elektronische Zusatzinstrumente bot, jedoch 1.000 US-$ weniger als die Standard-Ausführung kostete.

Im Jahr 2000 kam die Platinum Edition des Bravada auf den Markt, welche die bereits üppige Ausstattung des Bravada um zusätzliche Extras bereicherte.

Im Herbst 2001 wurde die dritte Generation des Bravada eingeführt.

Mit der Einstellung der Marke Oldsmobile im April 2004 endete auch die Produktion des Oldsmobile Bravada.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Oldsmobile Bravada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien