Oleg Wladimirowitsch Kwascha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Oleg Kwascha Eishockeyspieler
Oleg Kwascha
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 26. Juli 1978
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Größe 196 cm
Gewicht 105 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center/Linker Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1996, 3. Runde, 65. Position
Florida Panthers
Spielerkarriere
1995–1996 HK ZSKA Moskau
1997–1998 Beast of New Haven
1998–2000 Florida Panthers
2000–2006 New York Islanders
2006 Phoenix Coyotes
2006–2008 Witjas Tschechow
2008–2009 HK Traktor Tscheljabinsk
2009–2010 Atlant Mytischtschi
2010–2011 HK Metallurg Magnitogorsk
2011–2012 Neftechimik Nischnekamsk
2012–2013 HK ZSKA Moskau
2013 HK Awangard Omsk
seit 2013 HK Spartak Moskau

Oleg Wladimirowitsch Kwascha (russisch Олег Владимирович Кваша; * 26. Juli 1978 in Moskau, Russische SFSR) ist ein russischer Eishockeyspieler, der seit Dezember 2013 beim HK Spartak Moskau aus der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Kwascha spielte in Russland zunächst beim HK ZSKA Moskau, bevor er beim NHL Entry Draft 1996 von den Florida Panthers in der dritten Runde als 65. ausgewählt wurde. Nach einer Spielzeit in der American Hockey League bei den Beast of New Haven debütierte er in der Saison 1998/99 für die Panthers. Nach zwei Spielzeiten in Florida wechselte er zur Saison 2000/01 zu den New York Islanders. Nach seiner besten Saison 2003/04, in der er es auf 51 Punkte brachte, streikte man in der NHL und er überbrückte diese Zeit bei Sewerstal Tscherepowez und ZSKA Moskau. 2005 kehrte er zu den Islanders zurück, doch dort gab man ihn an die Phoenix Coyotes ab. 2006 entschied er sich zur Rückkehr nach Russland und spielte bis 2008 für Witjas Tschechow, ehe er zum Ligakonkurrenten HK Traktor Tscheljabinsk wechselte, den er 2009 Richtung Atlant Mytischtschi verließ.

Die Saison 2010/11 verbrachte er beim HK Metallurg Magnitogorsk, ehe er vom Neftechimik Nischnekamsk verpflichtet wurde. Ab Juni 2012 stand er wieder beim ZSKA Moskau unter Vertrag, nach der Saison 2012/13 wechselte er zum HK Awangard Omsk. Im November 2013 wurde er zunächst freigestellt und wechselte am 1. Dezember 2013 zum HK Spartak Moskau.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1995/96 HK ZSKA Moskau MHL 36 2 3 5 14
1997–98 Beast of New Haven AHL 57 13 16 29 46 3 2 1 3 0
1998–99 Florida Panthers NHL 68 12 13 25 45
1999–00 Florida Panthers NHL 78 5 20 25 34 4 0 0 0 0
2000–01 New York Islanders NHL 62 11 9 20 46
2001–02 New York Islanders NHL 71 13 25 38 80 7 0 1 1 6
2002–03 New York Islanders NHL 69 12 14 26 44 5 0 1 1 2
2003–04 New York Islanders NHL 81 15 36 51 48 5 1 0 1 0
2004–05 Sewerstal Tscherepowez Superliga 22 6 5 11 24
HK ZSKA Moskau Superliga 26 3 7 10 20
2005–06 New York Islanders NHL 49 9 12 21 32
2005–06 Phoenix Coyotes NHL 15 4 7 11 6
2006–07 Witjas Tschechow Superliga 27 7 8 15 28 1 0 0 0 0
2007–08 Witjas Tschechow Superliga 54 20 18 38 126
2008–09 HK Traktor Tscheljabinsk KHL 48 17 16 33 50
2009–10 Atlant Mytischtschi KHL 46 12 7 19 30 4 0 2 2 2
2010–11 HK Metallurg Magnitogorsk KHL 45 5 2 7 46 20 2 4 6 22
2011–12 Neftechimik Nischnekamsk KHL 44 10 13 23 56
NHL gesamt 493 81 136 217 335 21 1 2 3 8

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]