Olympische Sommerspiele 1912/Kunstwettbewerbe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

Bei den V. Olympischen Sommerspielen 1912 in Stockholm wurden fünf Kunstwettbewerbe in den Bereichen Baukunst, Literatur, Musik, Malerei sowie Bildhauerkunst ausgetragen.

Baukunst[Bearbeiten]

Platz Land Künstler Werk
1 SUI Eugène-Edouard Monod
Alphonse Laverrière
„Bauplan eines modernen Stadions“
2 nicht vergeben
3 nicht vergeben



Literatur[Bearbeiten]

Platz Land Künstler Werk
1 FRA Pierre de Coubertin unter dem Pseudonym

Georges Hohrod und M. Eschbach [1]

„Ode an den Sport“
2 nicht vergeben
3 nicht vergeben



Musik[Bearbeiten]

Platz Land Künstler Werk
1 ITA Riccardo Barthelemy „Olympischer Triumphmarsch“
2 nicht vergeben
3 nicht vergeben



Malerei[Bearbeiten]

Platz Land Künstler Werk
1 ITA Giovanni Pellegrini „Wintersport“
2 nicht vergeben
3 nicht vergeben



Bildhauerkunst[Bearbeiten]

Platz Land Künstler Werk
1 USA Walter Winans „Amerikanischer Traber“
2 FRA Georges Dubois „Modell eines modernen Stadiontores“
3 nicht vergeben



Nachweise[Bearbeiten]

  1. Entwürfe, Zeitschrift für Literatur