Parliament Square

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parliament Square im Jahr 1980
Parliament Square im Jahr 1911
Demonstration gegen den Irak-Krieg auf dem Parliament Square am 20. März 2003, fotografiert auf dem Dach des Palace of Westminster

Der Parliament Square ist ein Platz in London, unmittelbar nordwestlich des Palace of Westminster, dem Sitz des britischen Parlaments. In der Mitte des Platzes befindet sich eine große Grünfläche, der Verkehr fließt in Form eines Kreisverkehrs im Uhrzeigersinn.

Lage[Bearbeiten]

Rund um den Platz befinden sich neben dem Palace of Westminster auch weitere wichtige Gebäude. Es sind dies die Westminster Abbey, die St. Margaret’s Church, die Middlesex Guildhall, das britische Finanzministerium (HM Treasury), die Westminster Central Hall und das Portcullis House. Unterhalb des Portcullis House liegt die Station Westminster der London Underground.

Vom Platz aus führen folgende Straßen: Nach Süden St. Margaret Street, nach Westen Great George Street, nach Südwesten Broad Sanctuary, nach Norden Parliament Street (geht in Whitehall über), nach Osten Bridge Street (zur Westminster Bridge).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Parliament Square entstand 1868 im Zuge des Neubaus des Palace of Westminster. Das Gelände sollte aufgelockert und der Verkehrsfluss verbessert werden. Zahlreiche Grundstücke mussten zu diesem Zweck geräumt werden. Der verantwortliche Architekt war Charles Barry. Eine Besonderheit war die weltweit erste Ampel, die am 10. Dezember 1868 auf dem Platz aufgestellt und mit Gaslicht betrieben wurde.[1] Auf dem Platz befand sich einst auch ein Springbrunnen; den Buxton Memorial Fountain entfernte man jedoch im Jahr 1940 und stellte ihn 1957 in den nahe gelegenen Victoria Tower Gardens wieder auf. 1950 nahm Architekt George Grey Wornum eine Neugestaltung des Platzes vor.

Die Ostseite des Platzes war aufgrund ihrer Nähe zum Parlament lange Zeit ein beliebter Ort für Protestkundgebungen. Aufgrund andauernder Proteste gegen den Irakkrieg, die von der Regierung zunehmend als störend empfunden wurden, beschloss das Parlament im November 2004 eine umstrittene Einschränkung des Demonstrationsrechts. Nach dem 1. August 2005 war es verboten, im Umkreis von rund einem Kilometer ohne Genehmigung des Vorsitzenden der Metropolitan Police zu demonstrieren. Diese Regelungen wurden im September 2011 nach Inkrafttreten eines neuen Polizeigesetzes überwiegend aufgehoben.

Statuen[Bearbeiten]

Rund um den Platz stehen zehn Statuen bekannter britischer und ausländischer Staatsmänner. Sie werden in der nachfolgenden Liste im Gegenuhrzeigersinn aufgeführt, beginnend mit der Statue Winston Churchills, die direkt dem Parlament gegenübersteht.

Foto Motiv Bildhauer Enthüllt am Anmerkungen Denkmal-
schutz
Winston Churchill statue, Parliament Square, London.JPG Winston Churchill
Premierminister 1940–1945 und 1951–1955
Ivor Roberts-Jones 1. November 1973 Enthüllt durch Clementine Churchill. Winston Churchill selbst hatte den Wunsch nach einer Statue an dieser Stelle geäußert, als der Parliament Square in den 1950er Jahren umgebaut wurde.[2] Roberts-Jones musste mehrere Versionen erstellen, da die ersten zu sehr Benito Mussolini ähnelten.[3] Grade II[4]
LloydGeorgeStatueParliamentSq.JPG David Lloyd George
Premierminister 1916–1922
Glynn Williams 25. November 2007 Enthüllt durch den Prince of Wales und die Herzogin von Cornwall. Steht auf einem Schiefersockel aus dem Penrhyn-Steinbruch (Nordwales).[5]
Jan Smuts monument.JPG Jan Smuts
Premierminister Südafrikas 1919–1924 und 1939–1948
Jacob Epstein 7. November 1956 Winston Churchill wünschte eine Statue zu Ehren von Smuts, war aber krankheitsbedingt nicht in der Lage, die Enthüllung vorzunehmen. Der Sockel aus Granit stammt aus Südafrika.[6] Grade II[7]
Palmerston monument.JPG Henry John Temple, 3. Viscount Palmerston
Premierminister 1855–1858 und 1859–1865
Thomas Woolner 2. Februar 1876 Palmerston wird im mittleren Alter porträtiert, bevor er Premierminister wurde. Granitsockel entworfen von Edward Mittleton Barry.[8] Grade II[9]
Earl of Derby statue.jpg Edward Geoffrey Smith Stanley, 14. Earl of Derby
Premierminister 1852, 1858–1859 und 1866–1868
Matthew Noble 11. Juli 1874 Lord Derby wird in seinen Roben als Kanzler der Oxford University dargestellt. Die Bronzereliefs rund um den Sockel zeigen Szenen aus seinem Leben und stammen von Nobles Assistenten Horace Montford.[10] Grade II[11]
Benjamin Disraeli monument.JPG Benjamin Disraeli, 1. Earl of Beaconsfield
Premierminister 1868 und 1874–1880
Mario Raggi 19. April 1883 Die Statue war ein «Schrein» der Primrose League, einer im Namen Disraelis gegründeten konservativen Vereinigung, die jedes Jahr an seinem Todestag, dem Primrose Day, Kränze niederlegte.[12] Grade II[13]
Robert Peel monument.JPG Robert Peel
Premierminister 1834–1835 und 1841–1846
Matthew Noble 1877 Ursprünglich schuf Carlo Marochetti im Jahr 1853 eine Statue Peels, die aber als zu groß empfunden wurde. Marochetti schuf daraufhin eine kleinere Statue, die am Eingang zum New Palace Yard stand, aber 1868 entfernt und 1874 eingeschmolzen wurde.[14] Grade II[15]
George Canning statue, Parliament Square SW1 - geograph.org.uk - 1318077.jpg George Canning
Außenminister 1807–1809 und 1822–1827, Premierminister 1827
Richard Westmacott 2. Mai 1832 Ursprünglich vor dem New Palace Yard errichtet, am heutigen Standort seit 1949. Die Statue ist der von Francis Chantrey geschaffenen Porträtbüste nachempfunden.[16] Grade II[17]
Abraham lincoln memorial london 20050523.jpg Abraham Lincoln
Präsident der Vereinigten Staaten 1861–1865
Augustus Saint-Gaudens Juli 1920 Nachbildung der Statue im Lincoln Park in Chicago. Ursprünglich sollte die Statue 1914 erschaffen werden, was aber auf 1917 verschoben werden musste. Im Gespräch war auch ein anderer Entwurf von George Grey Barnard; dieser wurde schließlich in Manchester umgesetzt.[18] Grade II[19]
Nelson Mandela on Parliament Square, Westminster - geograph.org.uk - 1229312.jpg Nelson Mandela
Präsident Südafrikas 1994–1999
Ian Walters 29. August 2007 Die Stadtverwaltung von Westminster hatte zuvor die Genehmigung verweigert, die Statue auf dem Trafalgar Square aufzustellen. Enthüllt durch Premierminister Gordon Brown in Anwesenheit der Witwe des Anti-Apartheid-Aktivisten Donald Woods und dessen langjährigen Freund Richard Attenborough.[20]

Literatur[Bearbeiten]

  •  Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster: Volume 1. In: Public Sculpture of Britain. Liverpool University Press, Liverpool 2011, ISBN 978-1846316913.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Parliament Square, London – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Traffic Lights in the UK. h2g2, 7. März 2006, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  2. Philip Howard: Resolute and defiant as ever, Churchill's statue is revealed. The Times, 2. November 1973.
  3. Winston Churchill's statue 'had a look of Mussolini'. The Daily Telegraph, 1. Januar 2004, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  4. Statue of Sir Winston Churchill. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  5. Lloyd George's statue 'is a disgrace'. The Independent, 26. November 2007, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  6. Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster. S. 206–210.
  7. Statue of Field Marshal Jan Smuts. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  8. Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster. S. 195–197.
  9. Statue of Henry John Temple, Viscount Palmerston. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  10. Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster. S. 192.
  11. Statue of Edward Stanley, Earl of Derby. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  12. Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster. S. 200–203.
  13. Statue of Benjamin Disraeli, Earl of Beaconsfield. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  14. Noble, Matthew (bap. 1817, d. 1876), sculptor. In: Your archives. The National Archives, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  15. Statue of Sir Robert Peel. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  16. Philip Ward-Jackson: Public Sculpture of Historic Westminster. S. 190–192.
  17. Statue of George Canning. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  18. The statue of Abraham Lincoln in Parliament Square. In: Your archives. The National Archives, abgerufen am 30. April 2013.
  19. Statue of Abraham Lincoln in front of Middlesex Guildhall. In: National heritage list of England. National Heritage, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).
  20. Nelson Mandela statue is unveiled. BBC News, 29. August 2007, abgerufen am 30. April 2013 (englisch).

51.5006-0.12675Koordinaten: 51° 30′ 2″ N, 0° 7′ 36″ W