Perfstausee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perfstausee
Luftaufnahme Perfstausee im Herbst
Luftaufnahme Perfstausee im Herbst
Lage: Landkreis Marburg-Biedenkopf
Zuflüsse: Perf
Abflüsse: Perf
Größere Orte am Ufer: Breidenstein
Größere Orte in der Nähe: Breidenbach, Wallau (Lahn), Biedenkopf
Perfstausee (Hessen)
Perfstausee
Koordinaten 50° 54′ 27″ N, 8° 27′ 25″ O50.90758.4569Koordinaten: 50° 54′ 27″ N, 8° 27′ 25″ O
Daten zum Bauwerk
Bauzeit: - 1993
Höhe des Absperrbauwerks: >10 m
Höhe über Gründungssohle: 12,8 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 301 m
Wasseroberfläche 13 bis 18 hadep1
Stauseelänge 1400 mdep1
Stauseebreite 50 - 180 mdep1
Speicherraum 0,6 Mio. m³ (Dauerstau), 2,15 Mio. m³

Der Perfstausee in Breidenstein ist ein künstlich angelegtes Hochwasserrückhaltebecken im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Betreiber ist der Kreisausschuss des Landkreises bzw. der Wasserverband "Oberes Lahngebiet". Die Talsperre dient hauptsächlich dem Hochwasserschutz für Perf und Lahn und entlastet somit vor allem auch den Rhein.

Stausee[Bearbeiten]

Fertiggestellt wurde der Perfstausee 1993. Er speist sich aus der Perf mit ihren Nebengewässern und besitzt normalerweise ein Speichervolumen von 600.000 . Der See bedeckt dabei eine Fläche von 18 Hektar (andere Angaben sprechen von rund 13 Hektar) bei einer durchschnittlich Abflussmenge von 1.700 - 1.800 Litern/Sekunde. Bei Hochwasser kann das Staubecken bis zu 2,15 Millionen Kubikmeter aufnehmen. Die Wassertiefe steigt dann auf bis zu 10,40 Meter.

Der Staudamm ist an der Dammkrone 5 Meter und an der Sohle 85 Meter breit.

Freizeitmöglichkeiten[Bearbeiten]

Der vordere Bereich des Perfstausees ist für den Badebetrieb zugelassen und wird während des Badebetriebs von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) überwacht. Er besitzt eine Tiefe von 2,5 bis 3,5 Metern. Neben einem Restauraunt ist während der Sommermonate ein mobiler Kiosk direkt am Ufer vorhanden. Der See ist über den Seenradweg in das Radwegenetz des Lahn-Dill-Berglandes eingebunden. Der Radweg beginnt in Wallau am Bahnhaltepunkt der Oberen Lahntalbahn und führt über den Perfstausee zum Aartalsee.

Perfstausee Breidenstein.jpg

Naturschutz[Bearbeiten]

Der hintere Teil der Sperre, die so genannte Vorsperre, besteht aus einem Naturschutzgebiet mit einer Fläche von fünf Hektar und Wassertiefen von bis zu acht Metern.

Wasserkraft[Bearbeiten]

Seit dem 15. Dezember 2011 läuft am Perfstausee eine Wasserkraftanlage mit einer Turbine vom „Kaplan-Typ“ und erzeugt Strom für die Biedenkopfer Stadtwerke.[1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Biedenkopf setzt auf Strom aus Wasserkraft

Weblinks[Bearbeiten]