Price Tag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Zu den Price-Tag-Attacken siehe Israelische Siedlung#Gewalt.
Price Tag
Jessie J feat. B.o.B
Veröffentlichung 30. Januar 2011
Länge 3:40
Genre(s) Pop, R&B
Text Jessica Cornish, Lukasz Gottwald, Claude Kelly, Bobby Ray Simmons, Jr.
Musik Dr. Luke
Album Who You Are

Price Tag ist ein Lied der britischen Sängerin und Rapperin Jessie J, das sie im Duett mit dem Rapper B.o.B vorträgt. Das Lied wurde am 30. Januar 2011 im Vereinigten Königreich als Single veröffentlicht; es erscheint auf ihrem Debütalbum Who You Are.[1] Geschrieben wurde es von Jessie J, Claude Kelly, B.o.B und Dr. Luke. Letzterer fungierte außerdem als Produzent.

Komposition[Bearbeiten]

Price Tag ist ein Lied im Up tempo („Gute-Laune-Titel“), beeinflusst durch Reggae, Hip-Hop, Jessies kraftvollen Gesang und Rap. Die Melodie wird von Akustik-Gitarren und Backbeats begleitet.[2][3]

Die Botschaft, die der Text vermittelt, lautet, dass Geld nicht das Wichtigste auf der Welt ist.[2]

Kritik[Bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Rezensionen
Quelle Bewertung
Digital Spy [4]
Popjustice [5]
Jessie J singt Price Tag auf einem Konzert in New York City 2011.

Popjustice lobte das Lied und beschrieb es als das „bislang beste Werk 2011“, das „ihr magisches Talent“ zeige.[5][6] James Wells lobte das Lied und sagte: „Es zeigt die typische Jessie J.“[3] Nick Levine von Digital Spy verglich das Lied mit Miley CyrusParty in the U.S.A. (2009), welches von Jessie J mitgeschrieben wurde.[4] Er bewertete den Song mit fünf von fünf möglichen Sternen.[4]

Live-Auftritte[Bearbeiten]

In der BBC-Sendung Later with Jools Holland präsentierte Jessie J eine Akustik-Version des Liedes.[7] Price Tag wurde auch am 18. Januar 2011 in London im Scala Club gespielt, gemeinsam mit dem britischen Rapper Devlin, der B.o.Bs Part übernahm.[8] Einige Tage später gab es Jessie in einem New Yorker Club zum Besten.[9][10] Am 12. März sang Jessie J Price Tag mit B.o.B in der Saturday Night Live Show in New York City – ihr erster Auftritt im amerikanischen TV. Am 4. Juni bot sie bei Schlag den Raab eine Performance dar. In der Sendung Wetten, dass..? war sie am 8. Oktober Talkgast, nachdem sie zuvor Price Tag gesungen hatte.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten]

Die Single debütierte am 4. Februar 2011 auf Platz 12 der irischen Charts.[11] Am 6. Februar 2011 bedeuteten 84.000 verkaufte Exemplare in der ersten Woche Platz 1 in Großbritannien. Damit erlangte Jessie J ihre erste Nummer-Eins-Position. Für B.o.B war Price Tag der dritte Nummer-Eins-Hit in den britischen Charts.[12][13][14] In Neuseeland stieg Price Tag direkt auf Platz 1 ein und verweilte dort zwei Wochen. In der Schweizer Hitparade wurde Price Tag im April 2011 Jessies erster Top-Ten-Erfolg und erreichte Platz 7. In Deutschland konnte sie mit Platz 3 ebenfalls einen Top-Ten-Hit landen.

Charts[Bearbeiten]

Charts (2011) Höchst-
Position
DeutschlandDeutschland Deutschland [15] 3
OsterreichÖsterreich Österreich 11
SchweizSchweiz Schweiz [16] 7
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich [17] 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten [18] 23

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jessie J To Release “Price Tag” Featuring B.o.B, abgerufen 10. Februar 2011
  2. a b NEW MUSIC: JESSIE J F/ B.O.B – ‘PRICE TAG’. Rap-Up. Abgerufen am 2011-21-21.
  3. a b James Wells: Jessie J, 'Price Tag' Feat. B.o.B. -- New Song. In: AOL Radio. AOL. 2011-31-31. Abgerufen am 2. März 2011.
  4. a b c Nick Levine: Music - Singles Review - Jessie J ft. B.o.B.: 'Price Tag' - Digital Spy. Digital Spy. 30. Januar 2011. Abgerufen am 2. Februar 2011.
  5. a b Song of the Day - Price Tag - Jessie J. Popjustice. Abgerufen am 2011-21-21.
  6. Caspar Smith: One to watch: Jessie J. The Guardian. 2010-31-31. Abgerufen am 2011-21-21.
  7. Jessie J – “Price Tag” Live On Later With Jools Holland. Soul Culture. 11. Oktober 2010. Abgerufen am 2011-21-21.
  8. Jessie J ‘Price Tag’ Live At Scala. popdirt.com. 2011-20-20. Abgerufen am 2011-21-21.
  9. Price Tag (Live in NY) Video by Jessie J. AOL. Abgerufen am 2011-21-21.
  10. JESSIE J PERFORMS 'NOBODY'S PERFECT' AND 'PRICE TAG'. BBC Radio 1. 2011-13-13. Abgerufen am 2011-21-21.
  11. Ryan Love: Bruno Mars extends Irish chart reign. Digital Spy. 4. Februar 2011. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  12. Price Tag Suits Jessie J. The Official Charts Company. 6. Februar 2011. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  13. Jessie J topping official midweek chart. BBC. Abgerufen am 3. Februar 2011.
  14. Universal and Sony to change singles release policy. In: Newsbeat. BBC. 17. Januar 2011. Abgerufen am 6. Februar 2011.
  15. Chartplatzierung in Deutschland
  16. Chartplatzierung in der Schweiz
  17. Chartplatzierung in dem Vereinigtem Königreich
  18. Chartplatzierung in den Vereinigten Staaten