Rastislav Staňa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SlowakeiSlowakei Rastislav Staňa Eishockeyspieler
Rastislav Staňa
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Januar 1980
Geburtsort Košice, Tschechoslowakei
Größe 186 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Torwart
Nummer #31
Fanghand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 1998, 7. Runde, 193. Position
Washington Capitals
Spielerkarriere
bis 1998 HC Košice
1998–2000 Moose Jaw Warriors
2000 Calgary Hitmen
2000–2002 Richmond Renegades
2002–2004 Portland Pirates
2004–2006 Södertälje SK
2006–2007 Malmö Redhawks
2007–2008 Linköpings HC
2008–2011 Sewerstal Tscherepowez
2011–2014 HK ZSKA Moskau
2014 HC Košice
seit 2014 HC Sparta Prag

Rastislav Staňa (* 10. Januar 1980 in Košice, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Eishockeytorwart, der seit Mai 2014 beim HC Sparta Prag in der tschechischen Extraliga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Rastislav Staňa begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt beim TJ VSŽ Košice, in dessen Nachwuchsbereich er bis 1998 aktiv war. Anschließend wurde er im NHL Entry Draft 1998 in der siebten Runde als insgesamt 193. Spieler von den Washington Capitals ausgewählt. Zunächst spielte der Torwart jedoch zwei Jahre lang in der kanadischen Juniorenliga Western Hockey League für die Moose Jaw Warriors und Calgary Hitmen. Von 2000 bis 2002 stand der Slowake bei Washingtons Farmteams, den Richmond Renegades aus der East Coast Hockey League und den Portland Pirates aus der American Hockey League, zwischen den Pfosten, wobei er überwiegend in der ECHL auflief. In der Saison 2003/04 gab der Nationalspieler sein Debüt in der National Hockey League für die Washington Capitals, für die er in sechs Spielen auf dem Eis stand. Die restliche Zeit von 2002 bis 2004 verbrachte er allerdings bei den Portland Pirates aus der AHL.

Im Sommer 2004 ging Staňa erstmals ins europäische Ausland, wo er einen Vertrag bei Södertälje SK aus der schwedischen Elitserien erhielt. Nach zwei Spielzeiten unterschrieb er bei deren Ligarivalen Malmö Redhawks, wobei er noch während der Saison 2006/07 zum Linköpings HC wechselte. Mit Linköping scheiterte der Weltmeister von 2002 in den Jahren 2007 und 2008 zwei Mal in Folge in den Finalspielen um die schwedische Meisterschaft. Anschließend nahm ihn Sewerstal Tscherepowez aus der neu gegründeten Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag, für das er bis 2011 insgesamt 112 KHL-Partien absolvierte. Nach der Saison 2010/11 wechselte Staňa innerhalb der KHL zum HK ZSKA Moskau und gehörte in den folgenden zweieinhalb Jahren zu den besten Torhütern der Liga. Im Januar 2014 verließ er den Armeesportklub und kehrte zu seinem Heimatverein zurück, für den er bis Saisonende noch 25 Spiele absolvierte und mit dem Verein die slowakische Meisterschaft gewann.

International[Bearbeiten]

Für die Slowakei nahm Staňa an der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2000, sowie den Weltmeisterschaften 2001, 2002, 2003, 2004, 2005, 2006, 2009 und 2010 teil. Des Weiteren stand er im Aufgebot der Slowakei bei den Olympischen Winterspielen 2002 in Salt Lake City und 2010 in Vancouver sowie beim World Cup of Hockey 2004.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Siege Niederlagen SOP Shutouts
NHL-Reguläre Saison 1 6 1 2 0 0
NHL-Playoffs
KHL-Hauptrunde 3 111 39 43 18 5
KHL-Playoffs 1 1

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]