Rocket Power

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Rocket Power
Originaltitel Rocket Power
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Jahr 1999-2004
Länge 15 Minuten
Episoden 64 in 3 Staffeln
Genre Kindersendung, Abenteuer
Musik David Eccles
Mark Mothersbaugh
Erstausstrahlung 16. August 1999 - 30. Juli 2004 auf Nickelodeon
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
18. Oktober 2002 auf KiKA
Synchronisation

Rocket Power ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie von Nickelodeon aus den Jahren 1999 bis 2004.

Handlung[Bearbeiten]

Die vier Kinder Otto und Reggie Rocket, Maurice „Twister“ Rodriguez und Sam „Spaddel“ Dullard surfen, skaten, spielen Streethockey und fahren BMX. Twister dreht meistens Videos, oft von Otto beim Surfen/Skaten/Boarden etc. Der Vater von Otto und Reggie, Ray, besitzt zusammen mit seinem Kumpel Tito ein Café namens Shore Shack. Zusammen erleben sie viele Abenteuer.

Produktion und Veröffentlichung[Bearbeiten]

Die Serie wurde von 1999 bis 2004 von Nickelodeon und dem Studio Klasky Csupo produziert, das Konzept wurde von Gabor Csupo und Arlene Klasky entwickelt. Die Musik der Serie stammt von David Eccles und Mark Mothersbaugh, Regie führten unter anderem Dave Fontana, Jeff Scott und Rick Bugental.

Nickelodeon strahlte die Serie vom 16. August 1999 bis zum 30. Juli 2004 in den USA aus, bei Hasbro erschienen die Folgen auf VHS. YTV sendete die Serie in Kanada, sie wurde unter anderem auch ins Spanische und Französische übersetzt. Die deutsche Erstausstrahlung begann am 18. Oktober 2002 beim KiKA. Später wurde Rocket Power auch bei Nick gezeigt. Im Rahmen eines Klassik-Cartoon-Wochenende strahlte Nickelodeon am 7. und 8. Juli 2012 Rocket Power aus. [1]

Synchronisation[Bearbeiten]

Rolle Englischer Sprecher Deutscher Sprecher
Otto Rocket Joseph Ashton Jesse Grimm
Reggie Rocket Shayna Fox Kaya Marie Möller
Sam Dullard Gary LeRoi Gray Marc Robinson
Twister Rodriguez Ulises Cuadra Ivo Möller

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rocket Power kehrt zurück!

Weblinks[Bearbeiten]