Ruby Princess

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ruby Princess
Die Ruby Princess am Kreuzfahrtschiff-Anleger in Istanbul (August 2011)

Die Ruby Princess am Kreuzfahrtschiff-Anleger in Istanbul (August 2011)

p1
Schiffsdaten
Flagge BermudaBermuda Bermuda
Klasse Crown-Klasse
Rufzeichen ZCDY2[1]
Heimathafen Hamilton (Bermuda)
Eigner Carnival Corporation & plc
Reederei Princess Cruises
Bauwerft Fincantieri, Monfalcone[2]
Baukosten ca. 400 Mio. US-$
Stapellauf 1. Februar 2008
Übernahme 23. Oktober 2008
Verbleib in Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
288,59 m (Lüa)
Breite 35,98 m
Tiefgang max. 8,5 m
Vermessung 113.561 BRZ / 83.977 NRZ
 
Besatzung 1.200
Maschine
Maschine Dieselelektrischer Antrieb
2 × elektr. Propellermotoren; Wellenanlage
Dienst-
geschwindigkeit
21,5 kn (40 km/h)
Geschwindigkeit max. 22,5 kn (42 km/h)
Energie-
versorgung
4 × Dieselmotor (Wärtsilä 12V46C), je 12.600 kW
2 × Dieselmotor (Wärtsilä 8L46C), je 8.600 kW[2]
Generator-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
67.600 kW (91.910 PS)
Propeller 2 × 6-Blatt-Festpropeller[2]
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 8.044 tdw
Zugelassene Passagierzahl 3.080
Sonstiges
Klassifizierungen

Lloyd’s Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO 9378462

Die Ruby Princess ist das größte Kreuzfahrtschiff in der Grand Class der US-amerikanischen Reederei Princess Cruises mit einer Vermessung von 113.561 BRZ. Es ist das Schwesterschiff der Crown Princess und der Emerald Princess und wurde 2008 unter der Baunummer 6150 bei Fincantieri in Triest gebaut. Die Auslieferung erfolgte am 23. Oktober 2008 an Carnival Corporation & plc und Princess Cruises.[3] Die Schiffstaufe nahmen Trista und Ryan Sutter in Fort Lauderdale, Florida, am 6. November 2008 vor.[4]

An Bord ist auf 19 Decks Platz für eine Besatzung von 1200 Personen und bis zu 3080 Passagiere.

Fahrtgebiete[Bearbeiten]

Die Ruby Princess fährt durch den Canale della Giudecca, Venedig

Die Ruby Princess fährt im Winter in der Karibik und im Sommer im Mittelmeer.[5] Im Sommer 2014 wird sie allerdings in Nordeuropa eingesetzt, wobei sie vorwiegend für Kreuzfahrten zu den Britischen Inseln und nach Norwegen bis zum Nordkap eingesetzt wird. [6] [7]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ruby Princess – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Ruby Princess, United States Coast Guard Maritime Information Exchange
  2. a b c Princess Cruises: Ruby Princess Ship's Particulars. Abgerufen am 25. April 2012.
  3. About Ruby Princess, Cruise Hive
  4. Ruby Princess delivered by shipyard today; sets sail for Florida, Pressemitteilung von Princess Cruises, 23. Oktober 2008
  5. Ruby Princess - Princess Cruises' Newest Ship the Ruby Princess
  6. [1]
  7. [2] (PDF; 23 kB)