Santi Cosma e Damiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt nicht die Basilica minor Santi Cosma e Damiano (Rom).
Santi Cosma e Damiano
Wappen
Santi Cosma e Damiano (Italien)
Santi Cosma e Damiano
Staat: Italien
Region: Latium
Provinz: Latina (LT)
Koordinaten: 41° 18′ N, 13° 49′ O41.30027777777813.814166666667181Koordinaten: 41° 18′ 1″ N, 13° 48′ 51″ O
Höhe: 181 m s.l.m.
Fläche: 32 km²
Einwohner: 6.920 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 216 Einw./km²
Postleitzahl: 04020
Vorwahl: 0771
ISTAT-Nummer: 059026
Volksbezeichnung: Sancosmesi
Schutzpatron: Santi Cosma e Damiano

Santi Cosma e Damiano ist eine Gemeinde in der Provinz Latina in der italienischen Region Latium mit 6920 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012). Sie liegt 151 km südöstlich von Rom und 98 km östlich von Latina.

SS. Cosma e Damiano

Geographie[Bearbeiten]

Santi Cosma e Damiano liegt an Ostabhang der Monti Aurunci. Es ist mit dem Nachbarort Castelforte fast zusammengewachsen. Während der Ortsteil Ventosa oberhalb des Hauptortes in den Bergen liegt, erstrecken sich die Ortsteile Cerri Aprano, Grunuovo, Pilone und San Lorenzo in der Ebene am Garigliano, dem Grenzfluss zu Kampanien.

Santi Cosma e Damiano ist Mitglied der Comunità Montana dei Monti Aurunci.

Die Nachbarorte sind Castelforte, Minturno, Coreno Ausonio (FR) und Sessa Aurunca (CE).

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand vermutlich in der Völkerwanderungszeit, als die Bewohner der Küstenebene leichter zu verteidigende Plätze in den nahen Bergen suchten. Erstmals erwähnt wurde Santi Cosma e Damiano 830 im Codex Diplomaticus Cajetanus. Seit dem Mittelalter gehörte es zum Herzogtum Traetto. 1809 bis 1820 und 1928 bis 1947 war es mit Castelforte in einer Gemeinde vereinigt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Pfarrkirche
Jahr 1861 1881 1901 1921 1936 1951 1971 1991 2001
Einwohner 3.012 3.103 3.929 4.533 4.030 3.148 2.695 4.831 6.532

Quelle: ISTAT

Politik[Bearbeiten]

Vincenzo Di Siena (Bürgerliste) wurde im Mai 2007 zum Bürgermeister gewählt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Santi Cosma e Damiano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.