Short Belfast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Short Belfast
Short Belfast, 1979
Short Belfast, 1979
Typ: Transportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: Short Brothers & Harland Ltd
Erstflug: 5. Januar 1964
Indienststellung: 1966
Stückzahl: 10

Die Short SC.5 Belfast ist ein von vier Propellerturbinen angetriebenes Transportflugzeug des britischen Herstellers Short Brothers & Harland Ltd. Die zehn gebauten Maschinen waren zunächst als Belfast C.1 für die Royal Air Force im Einsatz. Einige von ihnen wurden danach als zivile Frachtmaschinen verwendet.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Short Belfast entstand auf Anforderung der Royal Air Force nach einem Transportflugzeug, mit dem 200 Soldaten oder schweres Gerät über weite Strecken transportiert werden können. Short begann 1959 mit der Entwicklung. Der Erstflug fand am 5. Januar 1964 statt, die Indienststellung bei der RAF erfolgte 1966. Zu diesem Zeitpunkt war es das größte Flugzeug der britischen Streitkräfte. Aufgrund von Haushaltsproblemen der Regierung konnten nur 10 der geplanten 30 Einheiten angeschafft werden.

Konstruktion[Bearbeiten]

Die Belfast ist ein als Schulterdecker ausgelegtes Ganzmetallflugzeug in Halbschalenbauweise. Als Antrieb dienen vier Propellerturbinen Rolls-Royce Tyne RTy.12 mit je 4275 kW Leistung. Die aus Aluminium gefertigten Vierblattpropeller besitzen einen Durchmesser von 4,90 m. Das Heckladetor wurde mit einer Laderampe versehen. Das einziehbare Fahrwerk besteht aus einem zweirädrigen vorderen Fahrwerksbein sowie aus einem zweiteiligen Hauptfahrwerk mit je acht Rädern.

Nutzung[Bearbeiten]

Im Laderaum können 150 vollausgerüstete Soldaten, ein mittlerer Kampfpanzer oder zwei Hubschrauber untergebracht werden. Mit einem Startgewicht von über 100 Tonnen gehört die Belfast zu den leistungsfähigsten propellergetriebenen Transportflugzeugen.

Bereits 1976 wurden die Flugzeuge im Rahmen einer Umstrukturierungsmaßnahme ausgemustert, fünf davon wurden an die Transmeridian Air Cargo verkauft. Die übrigen wurden verschrottet.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 2 Piloten, 1 Bordingenieur, 1 Navigator, 1 Lademeister
Länge 41,58 m
Spannweite 48,41 m
Höhe 14,33 m
Flügelfläche 229,1 m²
Nutzlast 34.000 kg
Leergewicht 59.000 kg
Startgewicht 104.325 kg
Reisegeschwindigkeit 510 km/h
Höchstgeschwindigkeit 566 km/h
Dienstgipfelhöhe 9.150 m
Reichweite max. 8.530 km, mit 10 t Nutzlast 6.200 km
Triebwerke vier Propellerturbinen Rolls-Royce Tyne RTy 12 mit je 4275 kW

Erhaltene Flugzeuge[Bearbeiten]

Short Belfast registriert in den Philippinen RP-C8020
Belfast SC-5 der HeavyLift Cargo Airlines

Eine Belfast ist noch heute für die australische Fluggesellschaft HeavyLift Cargo Airlines im Einsatz,[1] steht aber zurzeit in Australien zum Verkauf.

Ein zweites Flugzeug mit der Seriennummer XR371 befindet sich seit 1978 vor dem Royal Air Force Museum in Cosford.[2]

Vergleichbare Flugzeugtypen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Belfast SC-5. Specifications. HeavyLift Cargo Airlines, abgerufen am 3. Januar 2012 (englisch): „In a Class of its own“
  2. Short Brothers Belfast. RAF Museum Cosford, abgerufen am 3. Januar 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]