Siniša Ubiparipović

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siniša Ubiparipović

Siniša Ubiparipović (2008)

Spielerinformationen
Geburtstag 25. August 1983
Geburtsort ZenicaJugoslawien
Größe 175 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
2000–2001
2002
2003–2006
Mentor High School
University of Illinois at Chicago
University of Akron
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2005
2006
2007–2010
2007
2011
2012–
Cleveland Internationals
Chicago Fire Premier
New York Red Bulls
Minnesota Thunder (Leihe)
Montreal Impact (NASL)
Montreal Impact (MLS)
2 (0)
12 (3)
69 (2)
1 (1)
10 (3)
0 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 11. September 2011

Siniša Ubiparipović (serbische Schreibweise: Синиша Убипариповић) (* 25. August 1983 in Zenica, Jugoslawien) ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballspieler auf der Position eines zentralen und defensiven Mittelfeldspielers.

Karriere[Bearbeiten]

Jugend und Amateurfußball[Bearbeiten]

Nachdem Ubiparipović als Kind mit seinen Eltern vor dem Bosnienkrieg nach Belgrad, Serbien geflüchtet war, kam er im Jahre 1999 in die Vereinigten Staaten.[1]

Seine aktive Karriere als Fußballspieler begann im Jahre 2000, als er an der Mentor High School in Mentor, Ohio, aufgenommen wurde. Dort spielte er bis 2001 im Fußballteam und führte in beiden Jahren die Torschützenliste an der High School an. Mit seinen insgesamt 60 Treffern stellte Ubiparipović einen neuen Schulrekord auf. 2002 kam er an die University of Illinois at Chicago, wo er bis zum Ende des Jahres bei 20 absolvierten Partien auf acht Treffer, sowie neun Assits kam. Nur ein Jahr später, im Jahre 2003, wechselte Ubiparipović an die University of Akron, an der er im ersten Jahr an der Universität als Redshirt Freshman in nur drei Spielen zum Einsatz kam. Für die verbleibende Saison musste er wegen einer Verletzung pausieren, weshalb er erst im darauffolgenden Jahr als Sophomore zurück ins Team fand. Als Sophomore spielte er im Jahre 2004 in 18 Spielen, in denen er insgesamt zwei Tore erzielte. In seinem dritten Studienjahr absolvierte Ubiparipović 23 Partien, schoss dabei 17 Tore und machte sieben Torvorlagen. Weiters erzielte er in verschiedenen Turnieren Hattricks und Doppelpacks und wurde als einer der herausragendsten Spieler an der Universität, sowie in der gesamten Umgebung angesehen. Im Jahre 2006 wurde er als Mid-American Conference Player of the Year ausgezeichnet.

Während seiner Studienzeit wechselte Ubiparipović 2005 zu den Cleveland Internationals in die USL Premier Development League, einer Amateurliga. Dort kam er in zwei Spielen zum Einsatz, woraufhin er ein Jahr später ligaintern zum Chicago Fire Premier transferierte, wo er zwölf Partien absolvierte und dabei drei Tore schoss.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Seine Profikarriere begann am 12. Januar 2007, als er beim MLS SuperDraft 2007 in der 3. Runde als 33. Pick zu den New York Red Bulls gedraftet wurde.[2] In der Saison 2007 kam Ubiparipović zu zwölf Ligaeinsätzen, sowie zu zwei Einsätzen beim MLS Cup und einem Einsatz im Lamar Hunt U.S. Open Cup. Am Anfang der Saison 2008 stand er in der Anfangsformation der New York Red Bulls, doch schied er nach einigen Höhen und Tiefen im Laufe der Saison aus der Startformation und musste sich stattdessen mit einem Platz auf der Ersatzbank begnügen. Nach mehr oder wenigen guten Spielen der Red Bulls schaffte es der Bosnier erneut in die Startformation für die letzten Spiele der Playoffs.

Seit seinem Wechsel zu den New York Red Bulls im Jahre 2007 kam Ubiparipović in 69 Ligaspielen auf zwei Treffer. Während seines Engagements bei den NYRB spielte er im Jahr 2007 als Leihspieler eine Partie für den Minnesota Thunder aus der zweitklassigen USL First Division und erzielte in dem Spiel gleich ein Tor.

Am 24. Januar 2011 erklärten die New York Red Bulls Ubiparipović's Vertrag nicht für die Saison 2011 verlängern zu wollen.[3]

Erfolge[Bearbeiten]

Privates[Bearbeiten]

Ubiparipović hat einen jüngeren Bruder, Slaviša, der an der Xavier University in Ohio seine Karriere als Fußballspieler startete und zurzeit für die Cleveland Internationals in der als viertklassig angesehenen USL Premier Development League spielt.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen und Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Meldung über die Flucht auf der Homepage der MLS (abgerufen am 29. April 2009)
  2. Meldung über Draft zu den NYRB (abgerufen am 29. April 2009)
  3. http://redbullsreader.wordpress.com/2011/01/24/sinisa-ubiparipovic-update/