Solothurner Literaturpreis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Solothurner Literaturpreis wird für hervorragende literarische Leistungen an deutschsprachige Autorinnen und Autoren vergeben. Er ist mit 20.000 Franken dotiert und wird alljährlich verliehen. Die Preissumme wird von einer privaten Initiantengruppe gestiftet.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]