Terje Riis-Johansen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Terje Riis-Johansen

Terje Riis-Johansen (* 15. März 1968 in Skien) ist ein norwegischer Politiker.

1991 wurde er für die Zentrumspartei in den Stadtrat von Skien und in die Fylkesversammlung von Telemark gewählt. Von 1993 bis 1997 war er Abgeordneter im Storting. Ab 2005 war er Minister im 2. Kabinett Stoltenberg, zunächst für Landwirtschaft und Ernährung, seit dem 20. Juni 2008 bis zum 4. März 2011 für Öl und Energie.

Riis-Johansen hat auch reiche Erfahrung in Organisationen, unter anderem war er 1989−1991 im Zentralvorstand des norwegischen Landjugendverbandes, 1995–1997 stellvertretender Vorsitzender der Organisation Nein zur EU und 2000–2005 im Vorstand des norwegischen Bauernverbandes.

Weblinks[Bearbeiten]