Tim McInnerny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tim McInnerny, 2006

Tim McInnerny (* 18. September 1956 in Stockport, Cheshire, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

McInnerny wurde in Stockport als Sohn von Mary Joan und William Ronald McInnerny geboren. Er wuchs im Stockporter Stadtteil Cheadle Hulme und in Stroud, Gloucestershire auf und besuchte später in Oxford das College.

Als Schauspieler ist er vor allem für die Darstellung dramatischer Charaktere bekannt. So spielte er in der Dramaserie Am Rande der Finsternis einen sozialistischen Revolutionär. Auch in vielen weiteren Fernsehserien war er zu sehen, wie Die Abenteuer des Sherlock Holmes, Blackadder, Im Visier des MI5 und Doctor Who. 1990 trat er im West End in der Rocky Horror Show auf.

Auch in zahlreichen Filmen verkörperte er Rollen. Nennenswerte darunter sind Erik der Wikinger, 101 Dalmatiner, Notting Hill und Severance. Daneben hatte er auch in Musikvideos Auftritte, wie This Woman's Work von Kate Bush oder Uptown Girl von Westlife. Zudem ist McInnerny als Darsteller im Theater tätig und trat so 2007 u. a. im Shakespeare-Stück Othello im Globe Theatre in London auf.

Filmografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]