Tom Clancy’s EndWar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Clancy’s Endwar
Tom Clancys Endwar.jpg
Studio China VolksrepublikVolksrepublik China Ubisoft Shanghai (PS3, X360, PC)
DeutschlandDeutschland Funatics Software (NDS, PSP)
Publisher FrankreichFrankreich Ubisoft
Erstveröffent-
lichung
7. November 2008 (PS3, X360, NDS, PSP)
26. Februar 2009 (Win)
Plattform PS3, X360, Windows, NDS, PSP
Spiel-Engine Unreal Engine 3.1
Genre Echtzeit-Strategie (PS3, X360, PC)
Rundenbasierte Strategie (NDS, PSP)
Spielmodus Einzel- und Mehrspieler
Systemvor-
aussetzungen
Medium Blu-ray, DVD-ROM, UMD, Download
Altersfreigabe
USK ab 16 freigegeben
USK ab 12 freigegeben
PEGI ab 16+ Jahren empfohlen
PEGI ab 12 Jahren empfohlen
Information Die PSP und die Nintendo-DS-Version sind ab 12 Freigegeben.

Tom Clancy’s EndWar ist ein von Ubisoft vertriebenes Computerspiel, das in zwei Versionen von Ubisoft Shanghai und Funatics Software entwickelt wurde. Die von Ubisoft Shanghai entwickelte Version für PlayStation 3, Xbox 360 und Windows-PCs zählt zu den Echtzeit-Strategiespielen, während die von Funatics entwickelte Version für Nintendo DS und PlayStation Portable zum Genre rundenbasierte Strategie zählt. EndWar wurde in Europa am 7. November 2008 für PlayStation 3, Xbox 360, PlayStation Portable und Nintendo DS veröffentlicht. Für Windows erschien das Spiel am 26. Februar 2009. Das Szenario stammt vom Romanschriftsteller Tom Clancy.

Handlung[Bearbeiten]

Die Handlung des Spiels beginnt im Jahr 2016, als ein Atomkrieg in Saudi-Arabien 20 Millionen Menschenleben fordert und den Ölpreis auf 800 Dollar pro Barrel steigen lässt. Ein Jahr später errichten die USA und Europa ein orbitales Raketenabwehrsystem, wodurch solche Kriege in Zukunft verhindert werden sollen. Im selben Jahr vereinigt sich die EU auch zur Europäischen Föderation. Russland besitzt nun die weltweit größten Öl- und Erdgasvorräte und investiert Milliarden in die größte Aufrüstung seit dem kalten Krieg. 2020, als die USA eine militärische Raumstation bauen wollen, tritt die EF aus Protest aus der NATO aus. Die Spannungen zwischen den USA, der EF und Russland führen schnell zum Dritten Weltkrieg.

Spiel[Bearbeiten]

Der Spieler trägt als Kommandant die Verantwortung für Panzertruppen, Hubschraubercrews und Fußsoldaten. Befehle können in der PS3-, Xbox-360- und PC-Version neben dem Gamepad über Sprachsteuerung erteilt werden. Mit Sprachbefehlen werden die Truppen mit Hilfe einer Positionskarte befohlen.

Fraktionen[Bearbeiten]

Europäische Föderation: Enforcer Corps[Bearbeiten]

Die 2018 gegründete Europäische Föderation ist eine neue Supermacht. Sie soll zur Lösung von politischen, wirtschaftlichen, sicherheitsrelevanten und Umweltproblemen beitragen, die aufgrund der weltweiten Energiekrise aufgetreten sind. Offiziell ist sie die Weiterentwicklung der Europäischen Union, doch aufgrund der strengen Aufnahmekriterien konnten sich nur deren wohlhabende Mitglieder den Beitritt leisten. Großbritannien und Irland lehnten die Einladung ab und gründeten statt dessen das 'New Commonwealth'. Auch die seit jeher strikt neutrale Schweiz verweigerte sich dem Bündnis.

Profis aus Leidenschaft: Das Enforcer Corps der Europäischen Föderation setzt sich aus erfahrenen Anti-Terrorspezialisten und Elite-Friedenstruppen aus ganz Europa zusammen. Diese hervorragend ausgebildeten Soldaten geraten niemals in Panik, sind äußerst präzise und auf den Häuserkampf spezialisiert. Auch in der elektronischen Kriegsführung und mit Energie-Richtwaffen kennen sie sich bestens aus. Außerdem verfügen sie über die schnellsten Gefechtsfahrzeuge aller Konfliktparteien. Das Enforcer Corps hat darüber hinaus Zugriff auf die besten nichttödlichen Waffen der Welt.

USA: Joint Strike Force[Bearbeiten]

Nach der Auflösung der NATO und der Gründung der Europäischen Föderation brachen die USA mit ihren einstigen treuen Verbündeten. Die beiden Supermächte liefern sich nun ein kostspieliges und umstrittenes Wettrüsten im Weltraum. Dieser Konkurrenzkampf eskaliert, als die USA die Freedom Star ins All schießen wollen, eine riesige militärisch genutzte Raumstation, die nach Auffassung der Europäer deren Raketenschild-Satelliten ausschalten könnte.

Die Joint Strike Force ist die Weiterentwicklung der heutigen Marine Expeditionary Units und für wirkungsvolle kombinierte Boden- und Luftangriffe bekannt. Ihre Soldaten verkörpern geradezu die Redewendung 'hohes Tempo, geringer Luftwiderstand', zeichnen sich durch ihre Treffsicherheit aus und sind in kürzester Zeit auf der ganzen Welt einsatzbereit. Die Tarnfähigkeiten und Gefechtsfeldroboter der JSF suchen ihresgleichen.

Russland: Speznas[Bearbeiten]

Seit dem Atomkrieg, der 2016 im Nahen Osten tobte, ist Russland der weltweit größte Öl- und Gasexporteur und erlebt jetzt einen unglaublichen Wirtschaftsboom. Die neu erstarkte Supermacht setzt die Gelder für die Aufrüstung ihrer Armee ein, die mittlerweile schlagkräftiger ist als zu Zeiten des Kalten Kriegs.

Der ungezügelten, brutal-rohen Kampfkraft der Speznas-Gardisten kann keine andere Truppe der Welt das Wasser reichen. Die Mitglieder dieser Elite-Einheit haben ihre Erfahrungen in zahlreichen innerrussischen Konflikten gesammelt. Sie sind äußerst effizient, entschlossen und absolut tödlich. Die Speznas neigen zum Einsatz von schweren Waffen und Panzern und passen gerne Standard-Ausrüstungsgegenstände auf geniale Weise an ihre spezifischen Bedürfnisse an. Daher starren ihre Fahrzeuge oft vor zusätzlich angebrachten Waffensystemen, deren Montage den ursprünglichen Entwicklern nicht im Traum eingefallen wäre.

Romane zum Spiel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]