Victor Slezak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Victor Slezak (* 30. Juli 1957 in Youngstown, Ohio) ist ein US-amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler, der bereits in zahlreichen Filmen zu sehen war, wie Die Brücken am Fluß (1995), Rangoon – Im Herzen des Sturms (1995), Vertrauter Feind (1997), Ausnahmezustand (1998), The Cat's Meow (2001), den Sc-Fi-Film Timequest (2002) in der Hauptrolle sowie The Notorious Bettie Page (2005).

Leben[Bearbeiten]

Am Broadway als Theaterdarsteller, war seine bekannteste Rolle die des John F. Kennedy, die er neben Margaret Colin in Jackie: An American Life spielte. 2007 war er zudem in der Off-Broadway-Produktion Beauty on the Vine am Harold Clurman Theatre, in der Rolle des Vaters der von Olivia Wilde verkörperten Figur zu sehen.

Slezak wurde in Youngstown, Ohio geboren. Er ist mit seiner Frau Leslie Rawlings verheiratet und hat mit ihr ein Kind. Es besteht, trotz des gleichen Namens, keinerlei Verwandtschaft zu den Schauspielern Walter Slezak und Erika Slezak. Sein Nachname ist tschechischen Ursprungs und bedeutet soviel wie Schlesier.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Filme

Fernsehen

Weblinks[Bearbeiten]