Weltfußballer des Jahres 1991

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Weltfußballer des Jahres 1991 wurde am 8. Dezember 1991 im Rahmen der Auslosung der Qualifikationsgruppen zur Fußball-WM 1994 in New York City gekürt. Es war die erste Vergabe der vom Fußballweltverband FIFA neu eingeführten Auszeichnung „Weltfußballer des Jahres“. Gewinner der Auszeichnung war der Deutsche Lothar Matthäus.[1]

Abstimmungsmodus[Bearbeiten]

Der Gewinner wurde durch eine Abstimmung unter 66 Nationaltrainern der Welt ermittelt. Diese nannten jeweils die drei ihrer Meinung nach besten Fußballer, wobei keiner der drei aus ihrem eigenen Land stammen durfte. Eine Nennung an Platz eins brachte fünf Punkte, ein zweiter Platz drei Punkte, der dritte Platz einen Punkt. Danach wurden die Punkte addiert.

Ergebnis (Top 10)[Bearbeiten]

  • Platzierung: die Platzierung, die ein Spieler erzielt hat.
  • Name: Name des ausgezeichneten Spielers.
  • Nationalität: Nationalität des ausgezeichneten Spielers.
  • Verein: Verein, für den der Spieler in dem Kalenderjahr aktiv war. Wenn ein Spieler den Verein gewechselt hat, wird der abgebende Verein an erster Position genannt.
  • Stimmen: die insgesamt erhaltenen Stimmen aller Länder.
Platzierung Name Nationalität Verein Stimmen
1. Lothar Matthäus DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Inter Mailand 128
2. Jean-Pierre Papin FrankreichFrankreich Frankreich FrankreichFrankreich Olympique Marseille 113
3. Gary Lineker EnglandEngland England EnglandEngland Tottenham Hotspur 40
4. Robert Prosinečki Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien FK Roter Stern Belgrad / SpanienSpanien Real Madrid 38
5. Marco van Basten NiederlandeNiederlande Niederlande ItalienItalien AC Mailand 23
6. Franco Baresi ItalienItalien Italien ItalienItalien AC Mailand 12
7. Iván Zamorano ChileChile Chile SpanienSpanien FC Sevilla 10
8. Andreas Brehme DeutschlandDeutschland Deutschland ItalienItalien Inter Mailand 9
9. Gianluca Vialli ItalienItalien Italien ItalienItalien Sampdoria Genua 8
10. Enzo Scifo BelgienBelgien Belgien FrankreichFrankreich AJ Auxerre / ItalienItalien FC Turin 7

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Matthäus zum ersten FIFA Weltfussballer gewählt. In: fifa.com. FIFA, abgerufen am 7. November 2014.