Wolf Kahler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wolf Kahler (* 26. April 1938 in Kiel) ist ein deutscher Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Wolf Kahler lebt in London und wirkte seit 1975 in vielen Produktionen mit. Aufgrund seiner Größe von 1,93 m und seinem kantigen, „arischen“ Aussehen ist Kahler häufig auf bestimmte Rollen festgelegt. Er spielt zumeist Nazis oder andere deutsche Bösewichte. Seine bekannteste Rolle war die des Oberst Dietrich im Indiana-Jones-Film Jäger des verlorenen Schatzes (1981). Neben Harrison Ford trat er bereits 1978 in dem Film Der wilde Haufen von Navarone auf.

Durch seine markante Stimme ist Kahler auch als Sprecher in Computerspielen gefragt. So sprach er beispielsweise den Dr. Breen in dem Ego-Shooter Half-Life 2.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Videospiele[Bearbeiten]

  • 1998: Fallout 2: Harold
  • 1998: Crash Bandicoot 3: Warped Aku Aku
  • 1999: Metal Gear Solid Revolver Ocelot, Donald Anderson, Jim Houseman
  • 1997: Star Trek: Starfleet Academy Captain Kirk
  • 2003: Whiplash: Lincoln
  • 2003: Asterix und Obelix XXL: Julius Cäsar
  • 2004: Half Life² Dr. Breen
  • 2005: Battalion Wars Kaiser Vlad
  • 2006: Asterix und Obelix XXL 2: Julius Cäsar
  • 2013: Crysis 3 Karl-Ernst Rasch
  • 2013: Company of Heroes 2

Weblinks[Bearbeiten]